Rückgang um 70 Prozent:Deutschland bleibt Hauptziel in EU für Asylbewerber

Seehofer Merkel1

Merkel steht unter dem starken Druck der Schwesterpartei CSU, die die Zuzugszahlen weiter reduzieren und Asylbewerber zum Teil schon an der Grenze abweisen will.

Deutschland stand dabei noch für fast ein Drittel (31 Prozent) aller Asylanträge im Gebiet der EU einschließlich Norwegens, der Schweiz, Liechtensteins und Islands, wie die Behörde weiter mitteilte.

Deutschland lag mit 222.560 Asylanträgen an der Spitze - wobei dies ein Rückgang um 70 Prozent von 745.155 aus 2016 bedeutete. Anders als Deutschland verzeichneten die Mittelmeerstaaten Italien, Frankreich und Griechenland starke Zuwächse. Im Jahr 2017 betrugen die Antragszahlen insgesamt 728.470, was einem deutlichen Rückgang um 44 Prozent gegenüber 2016 entsprach, als knapp 1,3 Mio. In Österreich ging die Zahl der Asylanträge um 42 Prozent auf 24.715 zurück.

Im Jahr 2013 waren es noch 17.500 Antragsteller, die in Österreich um Asyl ansuchten, 2014 stieg die Zahl auf 28.035 und 2015 - am Höhepunkt der Flüchtlingskrise - schnellte die Zahl auf 88.160 Asylantragsteller hoch. Dagegen stieg die Zahl in Italien um fünf Prozent von 122.960 auf 128.850 leicht.

Das waren fast doppelt so viele wie in Italien auf Rang zwei mit knapp 130.000. 2016 war es demnach noch deutlich mehr als die Hälfte (58 Prozent). Anteilsmäßig noch höher liegt der Anstieg im Rumänien mit einem Plus von 156 Prozent - in absoluten Zahlen war das eine Steigerung von 1.880 auf 4.815 Antragstellende.

Die anhaltend hohen Flüchtlingszahlen sorgen in der europäischen Politik für Turbulenzen. Die Kanzlerin strebt dazu eine europäische Lösung an, für die ihr die CSU ein Ultimatum bis Anfang Juli gestellt hat.

Auch in Frankreich gibt es Vorbehalte gegen die Flüchtlingsaufnahme - in einer am Montag veröffentlichten Umfrage sprachen sich 56 Prozent der Befragten dagegen aus, die Menschen vom Flüchtlingsschiff "Aquarius" in Frankreich aufzunehmen.

Die Anzahl der Asylanträge in der EU geht weiter zurück, so die Europäische Kommission in einer aktuellen Pressemitteilung. Die Behörde sei "sehr zuversichtlich", dass eine Einigung bei der europäischen Asylreform bis zum EU-Gipfel Ende Juni möglich sei. Sie schloss auch einen Sondergipfel mit einem Teil der EU-Staaten zur Asylfrage nicht aus.

Auf EU-Ebene kommt die europäische Asylreform allerdings seit Jahren nicht voran. Die EU-Innenminister mussten deshalb Anfang Juni das Dossier an den EU-Gipfel Ende Juni zurückgeben.

Related:

Comments

Latest news

Reaktion auf US-Strafzölle: EU setzt Gegenmaßnahmen am Freitag in Kraft
Die EU wird von kommendem Freitag an ihre angekündigten Gegenzölle auf US-Importe im Wert von rund 2,8 Milliarden Euro erheben. Die Europäische Union reagiert mit Vergeltungszöllen auf ausgesuchte US-Produkte auf die Strafzölle der US-Regierung.

Rund 2300 Kinder an US-Grenze zu Mexiko von Eltern getrennt
Es gebe "keine Politik der Trennung von Familien an der Grenze", sagte US-Heimatschutzministerin Nielsen am Montag in Washington. Die First Lady der USA, Melania Trump , hat die umstrittene Trennung von Einwandererfamilien an der Grenze zu Mexiko kritisiert.

Aldi, Lidl und Netto betroffen - Salmonellen in Bio-Eiern!
Bei Säuglingen und Menschen mit schwacher Abwehr kann es schwerere Krankheitsverläufe geben. Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Dortmund: Darmbakterien gefunden: Iglo ruft Tiefkühl-Kräuter mit Petersilie zurück
Der Grund für den Rückruf sind Verotoxin bildende E.coli-Bakterien, die bei einer Untersuchung der Petersilie gefunden wurden. Es könne zu fieberhaften Magen-Darm-Störungen führen, teilt das Unternehmen mit.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news