Harley-Davidson zieht Teil der Produktion aus USA ab — EU-Vergeltungszölle

Teilnehmer der Motorradparade der Harley Days in Hamburg fahren auf ihren Motorrädern über die Köhlbrandbrücke

Der US-Motorradbauer bekommt die neuen Strafmaßnahmen zu spüren. Viele, die eine Harley für bis zu 43 000 Euro erwerben, kaufen nicht nur ein Motorrad, sondern auch ein Gefühl. Der Motorradhersteller ist das erste US-Unternehmen, das eine detaillierte Einschätzung zu den Auswirkungen dieses Handelskonflikts abgab.

Die Anhebung der EU-Zölle von bisher 6 auf 31 Prozent mache ein Motorrad von Harley-Davidson in Europa im Schnitt um 2200 Dollar teurer. Derzeit seien die Lager noch gut gefüllt, weil man die aktuellen Modelle so weit wie möglich schon nach Europa importiert habe, sagt Mitteleuropa-Chef Christian Arnezeder. Eine Konzernsprecherin ergänzte, es sei noch keine Entscheidung über eine Erhöhung der Preise gefallen. Derzeit erlebt Harley-Davidson noch eine Sonderkonjunktur. Die Verkäufe hätten um 20 bis zu 30 Prozent zugelegt, heißt es. Belastend kämen obendrein die erhöhten Einfuhrpreise auf Rohstoffe in die USA durch Trumps Einfuhrzölle hinzu, sagte Arnezeder. "Jetzt kriegen wir die zweite Watsche", so der gebürtige Österreicher Arnezeder, der nun hofft, dass der Handelsstreit nur von kurzer Dauer sein wird.

Harley-Davidson wird wegen der EU-Vergeltungszölle auf seine Maschinen einen Teil seiner Produktion aus den USA verlagern. Im ersten Quartal ging die Zahl der weltweit verkauften Maschinen um fast zehn Prozent auf 64.000 zurück, der Gewinn sank knapp fünf Prozent auf 175 Millionen Dollar.

Related:

Comments

Latest news

Harley-Davidson verlagert Teile der Produktion weg von den USA
Bis die Produktionsverlagerung abgeschlossen ist, will Harley-Davidson diese Kosten selbst tragen, hieß es. Diese Fabriken sollen nun ausgebaut werden, damit die Maschinen vermehrt dort produziert werden können.

USA - Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Die zwanzigminütige Folge endet mit einem Überraschungsauftritt in einem lokalen Pub und einer Performance von "Hey Jude". Auf der Fahrt erzählt Paul McCartney unter anderem, wie ihm die Idee zu einem der erfolgreichsten Beatle-Songs kam.

Sehstörungen möglich: Hersteller ruft Popcorn zurück - Wirtschaft
Es wurden erhöhte Mengen an Tropanalkaloiden , einem natürlichen Pflanzeninhaltsstoff, nachgewiesen. Die Firma XOX Gebäck ruft verschiedene Popcorn-Waren zurück.

Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen
Es gehe unter anderem um Straßennamen und -schilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte. Auf deutschen Straßen werden dieser Tage wieder Kamera-Fahrzeuge des US-Konzerns Google zu sehen sein.

Daniele Negroni: Wurde er seiner Freundin Tina gegenüber handgreiflich?
Sänger Daniele Negroni äußerte sich gegenüber der "Mopo" so : "Das Ganze war von Tina aufgebauscht. Zwischen " DSDS "-Star Daniele Negroni und seiner Freundin Tina Neumann ist es anscheinend aus".

Other news