Mindestlohn soll auf 9,19 Euro steigen - Wirtschaft

Mindestlohn

Die Mindestlohnkommission hat eine Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns in zwei Stufen empfohlen.

Heil sagte: "Das ist ein guter Tag für die soziale Marktwirtschaft und für die Beschäftigten in Deutschland".

Die Kommission orientiert sich bei der Anpassung des Mindestlohns grundsätzlich an der Entwicklung der durchschnittlichen Tariflöhne. Unter einen Hut zu bringen sind dabei der Mindestschutz der Arbeitnehmer, faire Wettbewerbsbedingungen und das große Ziel, Beschäftigung nicht zu gefährden. Jetzt ist klar, wie stark er in wenigen Monaten angehoben werden soll. Es gibt aber gewissen Spielraum, was genau in die Berechnung einbezogen wird, wie sich wieder zeigte.

Der Mindestlohn war 2015 mit einer Höhe von 8,50 Euro gestartet, zum 1. Januar 2017 wurde er dann auf den zurzeit geltenden Wert von 8,84 Euro heraufgesetzt.

Der gesetzliche Mindestlohn gilt für alle volljährigen Arbeitnehmer - außer für Langzeitarbeitslose nach einer Arbeitsaufnahme in den ersten sechs Monaten.

Für rund drei Millionen Menschen bedeutet dies ab dem 1. Januar mehr Gehalt.

An diesem Dienstag will die Mindestlohnkommission ihre Empfehlung zur Anfang 2019 anstehenden Erhöhung bekanntgeben. Daneben gibt es in mehreren Branchen Mindestlöhne, die über der Lohnuntergrenze liegen.

Wie viele Menschen vom Mindestlohn profitieren können, ist nicht so leicht zu beziffern. Das waren 400.000 weniger als im Jahr zuvor. Neben zwei beratenden Wissenschaftlern und dem Vorsitzenden gehören der Kommission jeweils drei stimmberechtigte Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter an. Die Höhe des Mindestlohns sei schon bei dessen Einführung zu niedrig gewesen.

Sozialverbände kritisierten die Anhebung als unzureichend. Der VdK forderte: "Wir brauchen einen Mindestlohn, der über 12 Euro liegt, um Armut wirksam zu bekämpfen". Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch nannte die Anhebung "kläglich". "Für einen höheren Anstieg sehen wir keinen Grund".

Related:

Comments

Latest news

Harley-Davidson verlagert Teile der Produktion weg von den USA
Bis die Produktionsverlagerung abgeschlossen ist, will Harley-Davidson diese Kosten selbst tragen, hieß es. Diese Fabriken sollen nun ausgebaut werden, damit die Maschinen vermehrt dort produziert werden können.

Bewerbung ohne Anschreiben - Deutsche Bahn macht es Azubis einfacher
Die Bahn sucht neben IT-Experten oder Ingenieuren auch Leute, die Lokführer oder Fahrdienstleiter werden wollen. Die Deutsche Bahn prüft, bei welchen Berufsgruppen es noch sinnvoll ist, auf ein Anschreiben zu verzichten.

Los Angeles Netflix entlässt Kommunikationschef wegen rassistischer Sprüche
Friedland selbst äußerte sich via Twitter zu seinem Rauswurf und den Vorwürfen. Dabei handelt es sich um eine diskriminierende Bezeichnung für Afroamerikaner.

"Das Sommerhaus der Stars": Das sind alle Bewohner
Denn neben Micaela und Jens ziehen auch Patricia Blanco (46) mit ihrem neuen Freund ein, dem Unternehmer Nico Gollnick (28). Dieses Jahr sind mit Uwe (48) und Iris Abel (50) auch zwei "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer dabei".

Internationale Pressestimmen zum Polen-Aus: Lewandowski muss nach Hause fahren
Die Begrüßung der beiden Münchner Vereinskollegen Lewandowski und James vor dem Anpfiff fiel bei aller Brisanz herzlich aus . Für die endgültige Entscheidung zugunsten der Kolumbianer hatte ein Doppelschlag in der zweiten Halbzeit gesorgt.

Other news