Kohlekomission: Greenpeace-Aktivisten färben Berlins Straßen gelb

Greenpeace-Aktivisten färben Berlins Straßen gelb um auf ihre Ziele während der Kohlekommission aufmerksam zu machen

Anlass der Aktion ist das erste Treffen der Kohlekommission der Bundesregierung.

Die Polizei hat Ermittlungen zu der Aktion aufgenommen.

Im morgendlichen Berufsverkehr haben Greenpeace-Aktivisten am Dienstag rund um die Berliner Siegessäule gelbe Farbe ausgebracht. Zunächst wurde diese mit Düsen per Lastkraftwagen auf die Straße aufgetragen. Den Rest übernahmen die Autos: Sie verbreiteten das Gelb in die Straßen rund um den Großen Stern.

Unter dem Motto "Sonne statt Kohle" fordert Greenpeace einen konsequenten Klimaschutz.

"Der verschleppte Kohleausstieg ruiniert Deutschlands Klimabilanz und bremst die Modernisierung unseres Energiesystems hin zu Solar und Windkraft", sagte Greenpeace-Sprecher Christoph von Lieven.

Plötzlich war alles gelb mitten im Berliner Berufsverkehr: Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat am Dienstagmorgen gelbe Farbe auf den Straßen ausgekippt, die nun von Autofahrern, BVG-Bussen und Radfahrern unfreiwillig verteilt werden. Zwar stehe die genaue Höhe der Reinigungskosten noch nicht fest, sagte BSR-Sprecher Sebastian Harnisch am Mittwoch. Die Reinigung sei sehr aufwendig und werde voraussichtlich noch einige Stunden dauern.

Die BSR wurde von der Polizei angefordert. Klar sei aber: "Wir werden die Kosten dem Verursacher in Rechnung stellen". Sie soll bis Ende des Jahres klären, wie der deutsche Beitrag zum Pariser Klimaabkommen zur Begrenzung der globalen Erwärmung aussieht und wann unser Land aus der Kohleverstromung austritt.

Bei der Farbe handelt es sich laut Greenpeace um ein ökologisch unbedenkliches, selbst angerührtes Gemisch aus Zellulose und dem Mineral Spinell. Außerdem geht es um Maßnahmen, wie die Lücke zu Klimaschutzzielen 2020 geringer gehalten werden kann.

Die Umweltschützer verwandelten mit 3500 Litern "umweltfreundlicher und abwaschbarer Farbe" den Kreisverkehr um die Siegessäule mit seinen sternförmigen Zufahrten in ein riesiges Sonnensymbol. In der Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" sitzen Vertreter von Wirtschaft, Gewerkschaften, Umweltverbänden, Wissenschaft, Politik und betroffenen Regionen.

Related:

Comments

Latest news

Grill den Profi: Dieser Profikoch steigt aus
Damit bei den Promis nichts schief läuft, werden diese von den Koch-Coaches durch die Show begleitet. Moderiert wird der "Grill den Henssler"-Nachfolger weiterhin von Ruth Moschner (41)".

Trump überrascht von Harley-Davidson-Ankündigung - Motorradbauer reagiert auf EU-Zölle
Die vom US-Präsidenten bereits seit längerem angedrohten Aufschläge auf Auto-Einfuhren würden vor allem Deutschland hart treffen. Sie gehe davon aus, dass US-Unternehmen "die US-Regierung unter Druck setzen", die Strafzollpolitik zu stoppen.

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea | Fußball
Die Südkoreaner intensivierten in der Schlussphase ihre Offensivbemühungen und wurden durch einen Distanzschuss von Son belohnt. Salcedo blockte einen Schuss von Jaesung Lee (62.), im direkten Gegenzug schlenzte Vela die Kugel knapp übers linke Tordreieck.

Grüße zum College-Abschluss:Cynthia Nixon ist stolz auf ihren Trans-Sohn
Und weiter: "Ich ziehe meinen Hut vor ihm und allen anderen, die heute den #TransDayofAction begehen". Berlin Schauspielerin Cynthia Nixon gratuliert ihrem Sohn auf Instagram zum College-Abschluss.

Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen - diese Fahrzeuge sind betroffen | Wirtschaft
Laut Medienberichten bleibt ein Modell der C-Klasse mit Vier-Zylinder-Diesel mit 1,6 Liter Hubraum vorerst beim Händler. Mit dem Stopp der Auslieferung will Daimler einem möglichen Rückruf der betroffenen Modelle zuvorkommen.

Other news