In Höhle eingeschlossen: Suche nach Buben läuft wieder

Eingeschlossene Fußballmannschaft Regen erschwert Rettung

Der starke Regen zwang das Marine-Team dazu, seinen Tauchgang in der Höhle namens Tham Luang-Khun Nam Nang Non in der nördlichen Provinz Chiang Rai abzubrechen, wie Provinzgouverneur Narongsak Osotthanakorn am späten Mittwoch erklärte.

Während Rettungskräfte in einer Höhle in Thailand mit Pumpen und Drohnen alles tun, um ein eingeschlossenes Fußballteam zu finden, verzweifeln davor die Angehörigen. Die Mutter eines der Jungen schlug Alarm, nachdem ihr Sohn nach dem Fussballtraining am Samstagabend nicht nach Hause gekommen war. Die Wasserstände in den Höhlenkammern stiegen deutlich an. Eine Sturzflut hat der Mannschaft und ihrem Trainer den Weg nach draußen versperrt.

Die Gruppe hatte Schuhe und Fahrräder vor einem Zugang zur Höhle zurückgelassen. Daher hoffen die Behörden, dass die Jugendlichen und ihr Trainer noch am Leben sind. Taucher versuchen, durch kilometerlange Tunnel die Vermissten zu erreichen. Bohrungen von außen schlossen Verantwortliche der Zeitung "Bangkok Post" zufolge ebenfalls nicht aus, auch sollten Pumpen zum Einsatz kommen, um den Wasserpegel zu reduzieren. "Ich habe noch Hoffnung".

In Thailand ist derzeit Regensaison. Das Schicksal der Jungen bewegt das ganze Land. "Wir denken, dass sie in dem Teil der Höhle sind, der noch drei Kilometer weit reicht", sagt der Vize-Gouverneur der Provinz Chiang Rai, Pasakorn Boonyalug.

Mediziner sehen durchaus reale Überlebenschancen für die Vermissten. "Obwohl sie womöglich nichts zu essen haben, sollten sie Wasser zu trinken haben". "Die hohe Luftfeuchtigkeit kann das Risiko einer Lungenentzündung erhöhen". In dem Höhlensystem sei es stockfinster, teilweise erschwere auch der sehr niedrige Sauerstoffgehalt der Luft die Suche. "Ich glaube noch an Wunder", schrieb ein besorgter Nutzer jetzt, eineinhalb Jahre später, in den sozialen Medien.

Related:

Comments

Latest news

"Lifeline"-Flüchtlinge dürfen an Land: Seehofer droht deutscher Crew"
Am Sonntag traf nach Angaben von Mission Lifeline eine Versorgungslieferung aus Malta mit Lebensmitteln und Trinkwasser ein. Eine Lösung zeichnet sich zwar ab, aber noch harrt das Rettungsschiff " Lifeline " weiter der Erlaubnis zum Anlegen.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news