Peinliche Reaktionen: Frauen am Mikro haben es im Fußball schwer

5F99A4004F6AF61F

Von Kollegen und "ZDF"-Sportchef Thomas Fuhrmann hatte Neumann breite Unterstützung erhalten, am Montag (20.00 Uhr) ist die 54-Jährige beim dritten Gruppenspiel zwischen Portugal und dem Iran im Einsatz". Unterstützer fordern, dass sie das WM-Finale kommentiert.

Das alles prasselt nach jedem Spiel auf Claudia Neumann ein.

"Wir arbeiten daran, sehen aber an den zum Teil irrwitzigen und negativen Reaktionen, dass eine Frau als Kommentatorin sehr sicher sein muss, um mit dieser Situation umgehen zu können", sagte Balkausky nun gegenüber der dpa. Und andere (mutmaßlich ebenfalls männliche) Zeitgenossen, die sich mit ebensolcher Inbrunst ausmalen, welche anderen Jobs Neumann ausfüllen könnte statt zu kommentieren.

Der Deutsche Olympische Sportbund und der Journalistinnenbund haben die frauenfeindlichen Schmähungen gegen ZDF-Kommentatorin Neumann verurteilt. So setzt der norwegische Rundfunk NRK auf Lise Klaveness als Kommentatorin.

Genau das ist der Unterschied zu Bela Rethy, Tom Bartels und anderen Zielscheiben der 50 Millionen deutschen Fußball-Experten. "Hier wird offensichtlich etwas Grundsätzliches berührt: Eine Frau kommentiert ein Spiel der Männer-WM. Manche drehen da im Netz völlig durch, das ist unterste Schublade". Oder, um es mit der Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus zu sagen: "Kritik in der Sache zu üben ist erlaubt - aber bitte sportlich fair". Oder in Großbritannien, wo Vicki Sparks bei der BBC als erste WM-Reporterin hinter dem Mikrofon sitzt.

"Frauen sind heute ganz selbstverständlich in allen Sportarten aktiv, und genau so normal sollten im Jahr 2018 Frauen als Expertinnen und Journalistinnen in wirklich allen Sportarten sein".

Related:

Comments

Latest news

Xavier Naidoo wehrt sich vor Gericht gegen Antisemitismus-Vorwürfe
Er ist Antisemit, das darf ich, glaube ich, aber gar nicht so offen sagten, weil er gerne verklagt. Bei dem Vorfall wurde Xavier Naidoo allerdings nicht das erste Mal mit dieser Kritik konfrontiert.

Aufregung um mögliche Banksy-Graffiti in Paris
Besonders viel Aufsehen hatte die Darstellung eines Mädchens erregt, das ein Hakenkreuz mit einem rosa Muster übersprüht. Eines der Bilder prangt in der Nähe eines ehemaligen Aufnahmezentrums für Flüchtlinge am nördlichen Stadtrand von Paris.

Aktiver Vulkan beeinträchtigt Flugverkehr in Bali
Der Vulkan Agung, gut 70 Kilometer vom beliebten Ferienort Kuta entfernt, hatte zuvor große Rauch- und Aschewolken ausgestoßen. Wegen eines Vulkanausbruchs auf Bali ist der internationale Flughafen der Urlauberinsel vorübergehend geschlossen worden.

Brigitte Nielsen (54) zeigt Baby Frida
Mit ihrem ersten Mann, dem Musiker Kasper Winding (62), mit dem sie von 1983 bis 1984 verheiratet war, hat Nielsen einen Sohn. Ein Foto auf ihrer Instagram-Seite zeigt die 54-Jährige und die kleine schlafende Frida , die auf ihrer Brust liegt.

Schüsse in US-Zeitungsredaktion - Mehrere Tote
Damit habe er offenbar einen Abgleich seiner Fingerabdrücke durch die Polizei verhindern wollen, teilte ein Ermittler mit. Der Verdächtige wurde noch in der Nacht auf Freitag vernommen. Über ein mögliches Motiv wurde zunächst nichts bekannt.

Other news