"Warum verlässt Du nicht die EU?" - Riet Trump Macron zum Ausstieg?

"Warum verlassen Sie nicht einfach die EU?", soll Donald Trump (links) den französischen Staatschef Emmanuel Macron (rechts) gefragt haben.

Während Macrons Besuch im Weissen Haus im April habe Trump gesagt: "Warum verlässt Du nicht die EU?", wurde am Donnerstagabend (Ortszeit) in einem Meinungsartikel der "Washington Post" unter Berufung auf zwei europäische Regierungsmitarbeiter berichtet.

Trump hat die Nato wie auch die EU seit dem Wahlkampf immer wieder heftig kritisiert. Als Merkel im März 2017 zu Gast im Weißen Haus war, soll Trump ihr US-Medienberichten zufolge einen bilateralen Handelsdeal angeboten haben.

Trumps Begründung: Die USA könnten Frankreich dann ein besseres Handelsangebot machen. Merkel soll Trump erklärt haben, dass Trump nur Handelsdeals mit der EU als Ganzes schmieden könne - und lehnte ab. Im Juli will sich Trump mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Helsinki treffen. Die EU-Staaten befürchten, dass die beiden Regierungschefs die EU in die Zange nehmen könnten.

Related:

Comments

Latest news

USA - Woodstock als Fall für Archäologen
Archäologinnen und Archäologen haben in den USA die Stätte des legendären Woodstock-Festivals von 1969 teilweise ausgegraben. Von dem massenhaften Andrang waren sie fast umgehend überfordert und auf Hilfe von Freiwilligen angewiesen.

Bundesliga-Spielplan 2018/2019 da! | Kovac startet gegen Nagelsmann - BVB trifft auf Leipzig
Stuttgart - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Freitag den Spielplan der neuen Bundesliga-Saison vorgestellt. Neben dem Auftakt-Nordderby zwischen dem Hamburger Sportverein und Holstein Kiel wird es in der 2.

Xavier Naidoo wehrt sich vor Gericht gegen Antisemitismus-Vorwürfe
Er ist Antisemit, das darf ich, glaube ich, aber gar nicht so offen sagten, weil er gerne verklagt. Bei dem Vorfall wurde Xavier Naidoo allerdings nicht das erste Mal mit dieser Kritik konfrontiert.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news