Mbappé macht alles klar - Fußball-WM

Kylian Mbappé erzielt das 1:0 für Frankreich

Die Franzosen, die ihr erstes Spiel 2:1 gegen Australien gewonnen hatten, halten dagegen als Tabellenführer der Gruppe C beim Maximum von sechs Zählern. Danach stotterte aber der Motor der Peruaner, Frankreich verwaltete das 1:0 und damit den Aufstieg ins Achtelfinale über die Zeit.

Staatspräsident Emmanuel Macron hatte vor dem Spiel Deschamps noch einmal zusätzlich unter Druck gesetzt, indem er den WM-Titel zur nationalen Aufgabe erklärte.

Den entscheidenden Treffer erzielt Kylian Mbappé in der 34. Minute. Die Südamerikaner spielen im finalen Gruppenspiel gegen Australien nur noch um die Goldene Ananas, das Achtelfinale können sie nach zwei Niederlagen nicht mehr erreichen. Die Mannschaft kam in Samara zu einem 1:1 g. Die Dänen und die Australier kämpfen im Fernduell um das 2.

Frankreich trifft am kommenden Dienstag um 16:00 Uhr auf Dänemark.

Auch Corentin Tolisso von Bayern München steht nicht in der Startformation, dafür rückt Blaise Matuidi (Juventus Turin) in die erste Elf.

Die 32.789 Zuschauer in der Jekaterinburg-Arena sahen von Beginn weg eine unterhaltsame Partie, in der Frankreich nach zehn Minuten erstmals richtig Druck machte.

Erstmals ließen die Franzosen ihre Torgefahr in der 14. Minute durch Antoine Griezmann aufblitzen, doch der Schuss des Atletico-Stars fiel zu zentral aus. Mit einem Tor für die Geschichtsbücher hatte Mbappé das Weiterkommen des Mitfavoriten gesichert. Die einzig nennenswerte Chance der Peruaner vor der Pause hatte Kapitän Guerrero, der jedoch mit seinem schwächeren linken Fuß Schlussmann Hugo Lloris nicht bezwingen konnte (31.). Der 180-Millionen-Euro-Mann von Paris St. Germain brauchte dann nur noch einzuschieben.

Nach dem Wechsel machten die Peruaner Dauerdruck. Der ehemalige Spieler von Bayern München und dem Hamburger SV hatte zuletzt wegen einer Dopingsperre monatelang nicht gespielt, erst vier Tage vor Bekanntgabe des WM-Kaders wurde die Sperre des Angreifers von Flamengo aus Rio de Janeiro vom Schweizer Bundesgericht ausgesetzt.

Kurz nach Wiederanpfiff wackelte plötzlich das französische Aluminium, Pedro Aquino hämmerte aus der Distanz drauf, traf aber genau das Lattenkreuz. Und so blieb ein artistischer Schuss von Farfan aus spitzem Winkel (74.) der größte Aufreger. 1982 in Spanien schied Peru nach einem 1:5-Debakel gegen den späteren WM-Dritten Polen als Gruppenletzter aus.

Related:

Comments

Latest news

Laut "Washington Post": USA wollen ihre 35'000 Soldaten aus Deutschland abziehen
Ihr Bericht von der Kosteneinschätzung der US-Truppenpräsenz in Deutschland wirbelte heute durch sämtliche Leitmedien. US-Präsident Donald Trump (links) mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron beim Dinner im Weissen Haus am 24.

Asyl-Frage: Rückführung: Merkel soll Zusagen von 14 Ländern haben
Wesentlich dazu beigetragen dürfte der Druck der CSU, insbesondere von Innenminister Horst Seehofer , dazu beigetragen haben. Die CSU-Spitze reagierte zunächst nicht öffentlich auf die am Samstag bekannt gewordenen Punkte aus Merkels Schreiben.

Alarm: 2018 wird ein Zeckenjahr - Wissenschaftler
Borreliose könne deutschlandweit von Zecken übertragen werden und sei in etwa jeder vierten Zecke zu finden. Für den Sommer 2017 hatte das Team 187 Zecken pro standardisierter Fläche vorhergesagt und 180 gefunden.

Urteil gegen Dr. Dre: Ex-Geschäftspartner erhält Millionen - Show-Biz
Dre, 53, und Iovine, 65, sind die Gründer des Kopfhörer-Herstellers, der von zahlreichen Prominenten beworben wurde. Apple kaufte Beats im Jahr 2014 für rund drei Milliarden Dollar - seine bis dahin teuerste Übernahme.

Medien: Trump versprach Macron "Super-Deal" im Gegenzug für …
Das Weiße Haus dementierte gegenüber der "Washington Post" das Angebot nicht, gab sonst aber kein Statement ab. Der US-Präsident habe den Franzosen für den Fall des "Frexits" einen bilateralen Handels-Deal unterbreitet.

Other news