Royaler Auftritt: Angelina Jolie macht Meghan, Kate & Co. Konkurrenz

Angelina Jolie

Queen Elizabeth musste den Gottesdienst zu Ehren des "Order of St Michael and St George", der dieses Jahr sein 200.

"Die Königin fühlt sich heute angeschlagen und hat entschieden nicht teilzunehmen", hieß es in einem offiziellen Statement des Buckingham-Palace. Doch nicht etwa der 82-Jährige stand bei der Zeremonie im Mittelpunkt, sondern ein Gast aus Hollywood.

Beim Gottesdienst war Angelina Jolie mehr oder weniger der alleinige Stargast.

Jolie wurde zur "Honorary Dame Commander" ernannt Dass Jolie eingeladen wurde, dürfte für viele keine Überraschung sein. Bei den Feierlichkeiten in der St Paul's Cathedral präsentierte Jolie stolz ihren Orden an der linken Brust.

Jolie trug ein elegantes, elfenbeinfarbenes Kleid aus dem Hause Ralph & Russo.

Related:

Comments

Latest news

Disney darf den Medienkonzern Fox kaufen - Computer & Medien
Disney und Fox: Die US-Wettbewerbshüter haben dem möglichen Mega-Deal bereits unter Auflagen zugestimmt. Das US-Justizministerium genehmigte am Mittwoch die geplante Milliardenübernahme unter Auflagen.

Google Pay: Sparkasse und Volksbank geben Google einen Korb
Die App Mobiles Bezahlen soll im August 2018 starten, auch auf NFC setzen und ähnliche Funktionen bieten wie Google Pay . Große Institute wie Postbank, Deutsche Bank, ING DiBa, Sparda-Bank, Targobank und Co. fehlen jedoch noch.

Attacke in den USA:Fünf Tote bei Schießerei in Redaktion
Nach Schilderung von Augenzeugen haben sich Beschäftigte unter Schreibtischen versteckt, um sich vor den Schüssen zu schützen. Auf ihrer Internseite hat die US-Lokalzeitung "Capital Gazette" den Opfern der Schießerei in ihren Redaktionsräumen gedacht .

Claudia Neumann - ZDF stellt Strafanzeige nach Hetze gegen Sportreporterin
In der Mediathek habe das Spiel zum WM-Aus am Mittwoch den Rekordwert von bis zu 9,36 Millionen Besuchen erreicht. Bei der diesjährigen Fußball-WM kommentiert mit Claudia Neumann auch eine Frau die Spiele in Russland.

Xavier Naidoo wehrt sich vor Gericht gegen Antisemitismus-Vorwürfe
Er ist Antisemit, das darf ich, glaube ich, aber gar nicht so offen sagten, weil er gerne verklagt. Bei dem Vorfall wurde Xavier Naidoo allerdings nicht das erste Mal mit dieser Kritik konfrontiert.

Other news