Sky trennt sich von Pay-TV-Sendern von RTL

Sky streicht die Sender der RTL-Gruppe aus seinem Angebot

Schock für alle RTL-Liebhaber: Bereits ab Mitte Juli werden die Pay TV-Sender der Mediengruppe von der Sky-Plattform verbannt.

Juli wird es RTL Passion, RTL Crime und RTL Living für Sky-Kunden aller Voraussicht nach nicht mehr zu sehen geben - bezüglich einer weiteren Einspeisung seien die Mediengruppe RTL Deutschland und Sky Deutschland nicht zu einer Übereinkunft gekommen, wie beide Seiten am Mittwoch erklären.

Warum? "Leider konnten wir trotz intensiver Bemühungen keine kommerzielle Einigung über die Fortführung der Kooperation erzielen", so Bereichsleiter Digitale Spartenkanäle, Klaus Holtmann, von der Mediengruppe RTL Deutschland in einer Mitteilung. Weiterhin bleiben die drei Sender in Deutschland über die diversen Kabelanbieter wie Vodafone, Unitymedia und EntertainTV sowie über IPTV empfangbar. Nachdem sich Sky in den vergangenen Jahren schon von diversen Partnersendern getrennt hat, folgt damit der nächste Schritt in Sachen Ausdünnung und Konzentration auf die eigenen Sender. RTL Living ist über Satellit Teil des Sky Starter bzw.

"Wir analysieren und optimieren kontinuierlich unser Programmangebot für unsere Kunden". Neben AXN und Goldstar TV verabschiedete man sich unter anderem auch von ProSieben Fun, Sat.1 Emotions und kabel eins Classics. Dass im Juli mit Spiegel TV Wissen tatsächlich auch mal ein neuer Partnersender hinzukommt, ist angesichts dessen äußerst erstaunlich.

Related:

Comments

Latest news

Medien: Trump versprach Macron "Super-Deal" im Gegenzug für …
Das Weiße Haus dementierte gegenüber der "Washington Post" das Angebot nicht, gab sonst aber kein Statement ab. Der US-Präsident habe den Franzosen für den Fall des "Frexits" einen bilateralen Handels-Deal unterbreitet.

Wohnort von Kindern war auf Panini-Portal sichtbar
Die Sicherheitslücke sei durch ein Update geschlossen worden, sagte Panini-Manager Giorgio Aravecchia dem "Spiegel". Panini-Aufkleber sind aktuell wieder hoch im Kurs, das liegt natürlich an der Fußball-Weltmeisterschaft.

"Thinking Out Loud": Sheeran wird wegen Urheberrechtsverstoß verklagt
Mit seinem Song " Thinking Out Loud " hatte der Musiker 2014 die Herzen seiner Fans und auch die Charts im Sturm erobert. Allein auf Youtube hat der Song vom Erfolgsalbum "X" über 2,3 Milliarden Aufrufe. ★ Die Songs im Vergleich ★ .

So reagieren ARD und ZDF auf WM-Aus der deutschen Elf
Sicher ist hingegen, dass nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft solche Quoten nicht mehr erreicht werden dürften. Die beiden TV-Sender, die die Rechte an der WM besitzen, kündigten an, ihr Fußball-Programm zu kürzen.

Xavier Naidoo wehrt sich vor Gericht gegen Antisemitismus-Vorwürfe
Er ist Antisemit, das darf ich, glaube ich, aber gar nicht so offen sagten, weil er gerne verklagt. Bei dem Vorfall wurde Xavier Naidoo allerdings nicht das erste Mal mit dieser Kritik konfrontiert.

Other news