Dieter Bohlen: Kommt Pietro Lombardi in die "DSDS"-Jury?"

Dieter Bohlen während einer DSDS Liveshow

"Heute geht es nur um einen: Pietro Lombardi", beginnt Dieter in einem Video auf Instagram.

Einer, der mit einem Instagram-Video ganz schön für Spekulationen sorgt, ist ausgerechnet "DSDS"-Urgestein Dieter Bohlen". Seitdem ist viel passiert und Pietro Lombardi landet als Sänger regelmäßig Charthits, die seine Fans verzücken.

Die wichtigste Fan-Frage: Wird Pietro Lombardi "DSDS"-Juror?" Er hat offenbar einen Narren an dem ehemaligen DSDS-Sieger gefressen.

Nachdem Pietro selbst vor sieben Jahren zum Gewinner der 8. Staffel wurde, blieb er wegen der öffentlichen Trennung von Sarah Lombardi in den Schlagzeilen. Und die würden ihn natürlich gern in der Jury sehen. Und obwohl die letzte Staffel erst im Mai zu Ende gegangen ist, wollen die treuen Anhänger jetzt schon wissen, welcher Star in der 16. Ausgabe in der Jury sitzen wird. "Leute, ich würd's euch gerne sagen, aber es ist noch nicht entschieden", lässt Dieter Bohlen die Fans weiter zappeln.

Sitzt Pietro nun in der nächsten "DSDS"-Jury oder nicht?"

Die "Dieterstagesschau" schließt Bohlen mit der Äußerung ab, dass er sich durchaus vorstellen könnte, musikalisch mit Pietro zusammen zu arbeiten. Dafür bekomme ich immer seine tollen Caps. "Einfach ein super Typ!", lobt er ihn. Vielleicht mache ich auch wieder was musikalisch was mit ihm", so der "DSDS"-Chef. Er hat gezeigt was alles möglich ist (.)".

Related:

Comments

Latest news

Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,276 Millionen
Insgesamt waren im April nach hochgerechneten Angaben der BA 32,78 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Auch ohne die Saisoneffekte war die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt gut - wenngleich der Schwung etwas nachließ.

Asylstreit: CSU reagiert auf EU-Gipfel, Tschechien und Ungarn bestreiten Einigung
Es gebe keine Vereinbarung mit Deutschland zu Asylbewerbern, sagte ein ungarischer Regierungssprecher am Samstag in Budapest. Auch Ungarn und Polen sind darunter, diese Länder gelten bisher als scharfe Kritiker von Merkels Flüchtlingspolitik.

Alarm: 2018 wird ein Zeckenjahr - Wissenschaftler
Borreliose könne deutschlandweit von Zecken übertragen werden und sei in etwa jeder vierten Zecke zu finden. Für den Sommer 2017 hatte das Team 187 Zecken pro standardisierter Fläche vorhergesagt und 180 gefunden.

EU-Staaten erreichen Durchbruch im Migrationsstreit — EU-Gipfel
So sollen Migranten künftig im Mittelmeer abgefangen und in sogenannte "Anlandeplattformen" nach Nordafrika zurückgebracht werden. Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte sprach nach der Marathonsitzung von einer echten Einigung der 28 EU-Staaten.

Medienbericht - Trump hätte gerne WTO-Austritt der USA
US-Präsident Donald Trump will laut eines Medienberichts des Nachrichtenportals Axios die Welthandelsorganisation (WTO) verlassen. Dass die USA aus der WTO austreten wollen, sei aber falsch, sagte der Finanzminister gegenüber dem Sender Fox Business Network.

Other news