HNA-Chef Wang Jian tödlich verunglückt

HNA-Konzern Wang Jian ist tot

Der Mitgründer und Verwaltungsratschef des chinesischen HNA-Konzerns, Wang Jian, ist tot.

"Zusammen trauern wir über den Verlust eines außergewöhnlich begabten Führers und eines Vorbilds, dessen Vision und Wertvorstellungen weiter ein Leuchtturm für all jene bleibt, die das Glück hatten, ihn zu kennen", teilte HNA mit. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, der 57-Jährige sei auf einer Geschäftsreise in der Provence gestürzt.

HNA ist unter anderem Großaktionär der Deutschen Bank. Der Tod des HNA-Vizechefs trifft den Mischkonzern in einer Zeit, die ohnehin von Ungewissheit und Problemen geprägt ist. Wang Jian kam aus der Luftfahrtbranche und gründete mit Chen Feng in den frühen Neunzigerjahren Hainan Airlines, das Flaggschiff des Konzerns und heute die viertgrößte chinesische Fluggesellschaft.

► Wang Jian war eine Schlüsselfigur der Expansion. Neben dem Gründer Chen Feng stand er an der Spitze des Konglomerats und war zuletzt Vorsitzender des Verwaltungsrats von HNA International. 17,5 Prozent gehören noch dem Land Hessen. Wang Jian habe wohl versucht, auf eine Mauer zu steigen, um mehr von der Landschaft zu sehen.

"Er stand an der Kante und wollte, dass seine Familie ein Foto von ihm schießt", sagte ein französischer Oberstleutnant vor Ort. Dabei sei er abgestürzt. Auch der Flughafen Hahn im Hunsrück gehört seit vergangenem Jahr HNA. Jahrelang finanzierten Chinas Staatsbanken bereitwillig die Einkäufe chinesischer Konzerne im Ausland und pumpten immer neue Milliarden nach. In den vergangenen Jahren startete HNA dann eine atemlose Einkaufstour quer durch die Branchen und Kontinente für geschätzt 30 Milliarden Dollar: Fluglinien, Hotels, Immobilien, den Flughafen Hahn oder der Deutschen Bank. Zuletzt erhielt der Konzern Medienberichten zufolge Rückendeckung vom Staat. "Das ist eine schockierende Nachricht", sagte ein Mitarbeiter in der Finanzabteilung von HNA.

Related:

Comments

Latest news

Felicity Jones: Sie hat heimlich ihren Verlobten geheiratet
Unter den geladenen Gästen waren auch viele Größen der internationalen Filmszene, darunter Eddie Redmayne (36) und Tom Hanks (61). Felicity Jones und ihr Verlobter Charles Guard haben angeblich den nächsten Schritt in ihrer Beziehung gewagt und geheiratet.

"Jurassic World" weiter an der Spitze der Charts
Die Dinosaurier der "Jurassic World" dominieren weiter die nordamerikanischen Kinocharts. Der Film hat bislang insgesamt über 260 Millionen US-Dollar eingespielt.

Heidi Klum: Privates Foto mit Tom Kaulitz und Tochter Lou aufgetaucht!
Auf Instagram postete Heidi Klum bereits ein Bild mit Tom Kaulitz beim gemeinsamen einen Boots-Ausflug mit Töchterchen Lou. Seit Wochen schwebt Heidi Klum in aller Öffentlichkeit auf Wolke sieben mit ihrem neuen Freund Tom Kaulitz .

Tina Turners Sohn gestorben
Die Sängerin erreichte die Nachricht, kurz, nachdem sie in Paris die Armani-Show bei der Fashion Week besucht hatte. Das sollte keine Mutter durchmachen müssen: Tina Turner , 78, verarbeitet gerade einen schrecklichen Verlust.

Konzern testet offenbar neue Story-Funktion — Instagram
Ihr bekommt dort direkt beliebte Songs vorgeschlagen, könnt nach Stimmung und Genre stöbern oder einfach suchen. Zuschauer hören das Lied und erfahren über einen eingeblendeten Link den Titel und Namen des Interpreten.

Other news