Kameramann Robby Müller gestorben - Kino

Mit dem Regisseur Wim Wenders verband Robby Müller eine langjährige Zusammenarbeit

Er hat mit Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier gearbeitet: Robby Müller war ein Kameramann der Extraklasse. Er starb im Alter von 78 Jahren in Amsterdam nach langer Krankheit, wie seine Familie am Mittwoch mitteilte.

Der international ausgezeichnete niederländische Kameramann Robby Müller ist tot. "Wir haben den außergewöhnlichen, brillanten und unersetzbaren Robby Müller verloren".

Lars von Triers "Breaking the Waves" mit Emily Watson und Stellan Skarsgard verhalf Kameramann Robby Müller zum internationalen Durchbruch. 2017 hatte das Berliner Museum für Film und Fernsehen dem Niederländer eine große Werkschau gewidmet.

Was Robby Müller und Wim Wenders vom ersten Film an miteinander verband, war ein beinahe religiöser Glaube an die Bedeutung jeder einzelnen Filmeinstellung, der sich in "Alice in den Städten" (1974) und "Im Lauf der Zeit" (1976) mit Wenders' sprödem Witz und dessen Lust an kinematographischen Exkursen kongenial mit Robby Müllers Empathie für das dargestellte Personal verband. Auch in seiner niederländischen Heimat war Müller vielfach geehrt worden. Einer seiner bekanntesten Filme war "Paris, Texas" des deutschen Regisseurs Wenders aus dem Jahre 1984, mit dem er insgesamt 14 Filme machte. Müller sei in seiner Heimatstadt Amsterdam gestorben, nachdem er bereits vor mehreren Jahren an Demenz erkrankt war.

Related:

Comments

Latest news

Zukunft von Opel-Entwicklungszentrum: Hoffen auf Antworten
Der Gesamtbetriebsrat sprach in einer Mitteilung von einem drohenden Ausverkauf des Entwicklungszentrums. PSA-Chef Carlos Tavares hatte in der Vergangenheit angekündigt, Opel als deutsche Marke zu erhalten.

Ibrahimovic startet kuriosen Wettstreit mit David Beckham
David Beckham wäre nicht Beckham, wenn er diese Wette nicht annehmen würde. Nun also das direkte Duell um einen Platz unter den finalen vier Teams.

Ariana Grande schwer enttäuscht von ihrem Verlobten
Angehörige von Opfern hatten Davidson nach den Berichten kritisiert. Der Feuerwehrmann kam bei einem Einsatz bei den Anschlägen am 11. Wir alle gehen mit Traumata anders um".

Miles Teller macht bei "Top Gun 2" mit
In dem Originalfilm von 1986 verkörperte Anthony Edwards den Navigator Goose, der bei einem Testflug ums Leben kommt. Zur Auswahl standen unter anderem Nicholas Hoult und Glen Powell , am Ende machte Miles Teller das Rennen.

Mega Comeback: Sylvie zurück bei "Das Supertalent"
Auch Juror Bruce Darnell ist über Sylvies Comeback schwer begeistert: "Toll, toll, toll, dass Sylvie wieder dabei ist". Sylvie Meis saß von 2008 bis 2011 schon einmal in der Jury von " Das Supertalent ".

Other news