Zlatan wird es ärgern: Schweden bucht das Viertelfinale

Mauer Kick: Schweden dank Querschläger im Viertelfinale - Schweiz raus

Englands Fußball-Nationalspieler John Stones hat zwei Tage nach dem WM-Achtelfinale gegen Kolumbien die Gangart des Gegners mit scharfen Worten kritisiert.

St. Petersburg Im WM-Achtelfinale setzt sich Schweden gegen die Schweiz durch. Petersburg dank eines Treffers des Leipziger Bundesliga-Profis Emil Forsberg (66.) mit 1:0 (0:0). England steht damit im WM-Viertelfinale am 7. Juli in Samara und trifft dort auf die Schweden, die am Nachmittag gegen die Schweiz gewonnen hatten. Für die Engländer war es im vierten Versuch der erste Sieg in einem WM-Elfmeterschießen. "Aber ein Tor hat gefehlt", sagte der ehemalige Hamburger Johan Djourou. Die Führung war da längst verdient. Die Schweiz hatte zuletzt 1954 das Viertelfinale erreicht. Der Schweizer Michael Lang sah wegen einer Notbremse (90.+3) die Rote Karte. Dabei liefen ihre Angriffe meist über Granit Xhaka oder Kapitän Valon Behrami und dann hinaus auf die Flügel zu Xherdan Shaqiri oder Steven Zuber: Was bis dahin ganz gut aussah, brachte aber nur wenig Torgefahr, der Strafraum war Hoheitsgebiet der Schweden, die nach anfänglichen Wacklern defensiv sicher standen. Und wohl zur großen Erleichterung aller Schweden hatte Frau Granqvist sogar darauf gedrängt, dass der Kapitän bei der Mannschaft bleiben solle. Davon abgesehen war das Spiel eine äußerst zähe Angelegenheit - ganz im Sinne allerdings der Schweden.

Related:

Comments

Latest news

Luftverkehr Tarife Irland:Irische Ryanair-Piloten wollen streiken
Die Airline hatte im vergangenen Herbst aus Pilotenmangel erhebliche Probleme und musste rund 20.000 Verbindungen streichen. Die bereits seit einigen Wochen befürchteten Streiks bei Ryanair stehen nun offenbar unmittelbar bevor.

Miles Teller macht bei "Top Gun 2" mit
In dem Originalfilm von 1986 verkörperte Anthony Edwards den Navigator Goose, der bei einem Testflug ums Leben kommt. Zur Auswahl standen unter anderem Nicholas Hoult und Glen Powell , am Ende machte Miles Teller das Rennen.

Treffen in Berlin: US-Botschafter bietet Autobossen offenbar Lösung im Zollstreit an
Die Geschlossenheit der EU sei wichtig, einen Vorschlag der Branche für einseitige Zugeständnisse gebe es nicht. Eine Sprecherin des deutschen Wirtschaftsministeriums wollte den Bericht nicht kommentieren.

Skandal in WM-Show: Komiker beleidigt Matthäus - ARD entschuldigt sich
Nun hat sich der Sender für Polaks Aussagen über den früheren Nationalspieler Lothar Matthäus entschuldigt. Mit den Moderatoren habe man die Situation analysiert und besprochen.

HNA-Chef Wang Jian tödlich verunglückt
Der Tod des HNA-Vizechefs trifft den Mischkonzern in einer Zeit, die ohnehin von Ungewissheit und Problemen geprägt ist. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, der 57-Jährige sei auf einer Geschäftsreise in der Provence gestürzt.

Other news