Xiaomi: Aktienkurs fällt nach Börsengang

CHINA-HONG KONG-TECH-STOCKS-XIAOMI

Die Aktien des chinesischen Smartphone-Herstellers verloren am Montag zwischenzeitlich fast 6 Prozent und pendelten sich schließlich 1,2 Prozent unter dem Ausgabepreis ein. Danach fiel die Aktie jedoch abermals und war zum Ende des ersten Handelstages mit einem Kurs von 16,78 Hong Kong Dollar wieder deutlich im Minus. Damit liegt die Bewertung also am unteren Ende der angepeilten Preisspanne von bis zu 22 Hong Kong Dollar.

Der Erlös aus dem Börsengang betrug für Xiaomi damit rund 4.7 Milliarden US-Dollar. Laut Medienberichten war ursprünglich eine Gesamtbewertung bei 100 Milliarden US-Dollar angepeilt worden.

Obwohl der Aktienmarkt in Hongkong insgesamt im Plus lag, sprachen Beobachter von einem schlechten Zeitpunkt für den viertgrößten Smartphone-Hersteller, der auch Fernseher, Laptops, Haushaltsgeräte und andere Elektrogeräte verkauft. Der Hongkonger Hang Seng Index ist in den vergangenen zwölf Monaten um 13 Prozent gefallen. Das Unternehmen gab außerdem den Plan, Aktien auch für Anleger auf dem chinesischen Festland über sogenannte Hinterlegungszertifikate verfügbar zu machen, nach nur wenigen Tagen wieder aufgeschoben.

Eigentlich wollte Xiaomi den größten Börsengang des Jahres hinlegen.

Related:

Comments

Latest news

Nach Strafzöllen der USA startet Peking "Gegenangriff"
Schon jetzt prüft der Autohersteller BMW Preiserhöhungen für seine Modelle, die in den USA gebaut, aber für China bestimmt sind. Allerdings werden Effekte durch die Verunsicherung der Märkte und eine immer weiter rotierende Eskalationsspirale befürchtet.

Apple Music: In den USA mehr zahlende Kunden als Spotify!
Darin eingerechnet sind aber auch stets zwischen fünf und acht Millionen Nutzer der kostenlosen dreimonatigen Testphase. Bis zum Ende des Jahres soll Spotify weiter an Boden verlieren und der Vorsprung von Apple Music in den USA wachsen.

Dieter Bohlens Carina zeigt Tattoo, das sie sich für ihn stechen ließ
Da Dieter hinter der Kamera steht, bleibt dennoch unklar, ob auch er sich für Carina den Körper verzieren ließ. Carina trägt nämlich ein Liebes-Tattoo am Unterarm - ein schlichtes kleines D, für "Dieter".

Aktienkurs reagiert positiv: Thyssenkrupp-Chef Hiesinger will gehen
Im Anschluss hatte Hiesinger noch vor wenigen Tagen angekündigt, eine überarbeitete Strategie vorlegen zu wollen. Die Suche nach einem neuen Chef werde sich schwierig gestalten, erklärten die Experten von Independent Research.

Rund 3,5 Millionen Menschen bekommen Post wegen des Rundfunkbeitrags ROUNDUP
Der Abgleich der Meldedaten und der Versand der Klärungsschreiben wird voraussichtlich Anfang 2019 abgeschlossen sein. Für die kommenden Jahre rechnet der Beitragsservice mit Einnahmen in Höhe von etwas über acht Milliarden Euro.

Other news