A220: Airbus gibt der C-Serie von Bombardier einen neuen Namen

Bombardier CSeries wird zu Airbus A220

Die Flugzeuge der Bombardier CSeries heißen seit heute A220-100 und A220-300.

Die C-Series, das erste und bislang einzige Verkehrsflugzeug des kanadischen Herstellers Bombardier, wird in A220 umgetauft. Die US-Fluggesellschaft JetBlue will 60 Exemplare des neuen Airbus A220 kaufen, wie der Flugzeugbauer in der Nacht zum Mittwoch in Toulouse mitteilte. Darauf einigten sich Airbus mit dem Konzern und dessen Partner Investissement Quebec. Airbus hatte die Mehrheit (50,01 Prozent) an dem Programm am 1. Juli offiziell übernommen.

JetBlue nutzte die Gelegenheit, um einen bestehenden Auftrag über 25 Mittelstreckenjets der A320neo-Reihe auf die längere Version A321neo umzuschreiben.

Related:

Comments

Latest news

Euro Schaden - Beim Splash-Festival: Acht Autos auf Parkplatz abgebrannt
Bereits am Freitag geht es in der "Stadt aus Eisen" mit dem dreitägigen Electro-Pop-Festival "Melt!" weiter. Auf einem Foto war eine dicke schwarze Rauchsäule zu sehen, die das Festivalgelände überragte.

Höhlen-Drama in Thailand: Werden heute endlich alle Kinder befreit?
Ein australischer Mediziner war auf Drängen der anderen ausländischen Höhlentaucher eigens für die Evakuierung eingeflogen worden. Dabei mussten sie sich auf weiten Strecken tauchend fortbewegen, sich durch Engstellen zwängen und gegen die Strömung kämpfen.

Berichte: Hollywood-Star George Clooney nach Unfall auf Sardinien im Krankenhaus
Ersten Berichten zufolge soll der Hollywood-Star nicht schwer verletzt sein. Ernst sei sein Zustand aber nicht, will das italienische Blatt wissen.

Auch Boris Johnson tritt zurück
Premierministerin Theresa May akzeptierte die Demission, wie ihr Büro in London in einer E-Mail am Montag mitteilte. Am Montagnachmittag wurde bekannt, dass nun auch der britische Außenminister Boris Johnson zurücktritt.

Lautsprecher-Anbieter Sonos geht an die Börse
In dieser Zeit seien knapp 3,1 Millionen Geräte verkauft worden - nach 3,9 Millionen im gesamten vergangenen Geschäftsjahr. Alleine diese Zahl zeigt auf, wie groß der finanzielle Unterschied zwischen Sonos und Apple , Google und Amazon ist.

Other news