Boulevard :: Drake bricht mit neuem Album alten Beatles-Rekord

Drake bricht alle Rekorde

Der mehrfache Grammy-Gewinner brach bereits mit seinen vorherigen Alben Streaming-Rekorde und gehört längst zu den am besten verdienenden Rappern. Erst letztes Jahr stellte Drake bei den Billboard Music Awards einen neuen Rekord auf, indem er in unglaublichen 13 Kategorien gewann! Doch sein neuer Rekord ist nochmal eine ganz andere Liga!

Der kanadische Rapper Drake bricht mit seinem neuen Album "Scorpion" sämtliche Rekorde. Gleich sieben seiner Songs auf dem neuen Album ‚Scorpion' haben es in die Top Ten der US-Charts geschafft. "Nice For What", "Nonstop", "God´s Plan", "In My Feelings", "I´m Upset", "Emotionless" und "Don´t Matter To Me" stürmten die US-Charts direkt nach Release des Albums und halten sich seitdem auch an der Spitze. So viele Top 10 Hits gleichzeitig hatte noch keiner zuvor!

Denn die Hitparaden weltweit versuchen seit wenigen Jahren, zwei völlig verschiedene Dinge unter einen Hut zu bringen: Welche Musik die Menschen kaufen - und welche sie hören.

Drake setzt seinen Streaming-Erfolg weiter fort: Sein aktuelles Album "Scorpion" konnte innerhalb von 24 Stunden so viele Aufrufe auf Streaming-Plattformen erreichen, wie keine Platte es vorher je schaffte. Da bleibt nur noch zu sagen: Herzlichen Glückwunsch Drake und mach weiter so...

Related:

Comments

Latest news

Boris Becker: Polizeieinsatz vor Villa in London
Oben im Video seht ihr den ersten öffentlichen Auftritt von Boris Becker, nachdem er und Lilly sich getrennt hatten . Während des Streites waren Sohn Amadeus (8), Becker-Sohn Elias (18) und eine Freundin von Lilly in der Villa.

Medien: Tesla baut in China Fabrik
Durch das Werk bei Schanghai würde Tesla vom prognostizierten Boom des jetzt schon weltgrößten Markts für E-Autos profitieren. Chinesische Regierung machte den Weg freiÜber Tesla-Produktionslinien in China gab es bereits seit Langem Spekulationen.

Anzeige bei US-Börsenaufsicht: Ex-Mitarbeiter wirft Tesla Betrug vor
Tesla hingegen meint, dass Martin Tripp aus Frust über eine verweigerte Beförderung gehandelt habe. Tesla-Chef Elon Musk hatte zuvor von einer "umfassenden und schädlichen Sabotage " gesprochen.

Der Wonder Park Trailer ist am Leben
Doch der Park selbst befindet sich in Gefahr und so beginnt June, mit den Tieren zusammenzuarbeiten, um den Wunder Park zu retten. Im Original werden die einzelnen Charaktere u.a. von Jennifer Garner , Matthew Broderick , Ken Jeong und Mila Kunis gesprochen.

Conrad Murray behauptet: Joe Jackson soll Michael Jackson "chemisch kastriert" haben
Das Kind habe Hormonspritzen erhalten, um die Pubertät zu verzögern und seine hohe Stimme zu erhalten, erklärt Murray. Er sagte, Jackson sei mithilfe des synthetischen Medikamentes Cyproteron chemisch kastriert worden.

Other news