Asbest: Johnson & Johnson soll 4,7 Milliarden Dollar zahlen

Logo von Johnson & Johnson Bild AFP

Der US-amerikanische Pharmakonzern Johnson & Johnson wurde zu einer Milliardenstrafe verurteilt, da einige dessen Körperpflegeprodukte (darunter Babypuder) Krebs verursacht haben sollen.

Prozess um mutmaßlich krebserregendes Puder hat eine Geschworenenjury im US-Bundesstaat Missouri den Konsumgüterkonzern Johnson & Johnson am Donnerstag (Ortszeit) zur Zahlung von 4,69 Milliarden Dollar verpflichtet.

Geklagt hatten 22 Frauen, die an Eierstockkrebs leiden.

Im Rechtsstreit um möglicherweise krebserregendes Baby-Puder muss der US-Pharmahersteller Johnson & Johnson eine Strafzahlung in Milliardenhöhe ableisten.

In dem Prozess in St. Sie machen J&J-Produkte wie den Körperpuder "Baby Powder" für ihre Erkrankungen verantwortlich und werfen dem Konzern vor, Gefahren verschwiegen zu haben.

Die Milliardensumme setzt sich aus 550 Millionen Dollar Entschädigung und einer Strafe von 4,14 Milliarden Dollar zusammen. J&J habe spätestens seit den 1970er-Jahren von dem Asbest gewusst und Verbraucher nicht gewarnt. Der Anwalt einer der Frauen, Mark Lanier, sagte, die Jury aus sechs Frauen und sechs Männern habe ihre Entscheidung nach einem sechswöchigen Prozess und achtstündigen Beratungen gefällt. Andere klagten, Gesichts- und Babypuder des Konzerns habe Asbest enthalten. J&J bestreitet die Vorwürfe und will das Urteil weiterziehen.

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass das Unternehmen zu hohen Strafzahlungen und Schadenersatzleistungen verurteilt wurde. Die meisten Kläger haben erklärt, dass das in Puder enthaltene Mineral Talk Krebs verursacht habe. In einigen Fällen geht es auch um eine mutmassliche Verunreinigung von Talk durch Asbest. Allerdings kündigte J&J an, dieses Urteil mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpfen zu wollen.

Wegen des Vorwurfs wurden tausende Klagen gegen Johnson & Johnson eingereicht.

Related:

Comments

Latest news

Meunier und Belgien stellen gegen England neuen WM-Rekord auf
Thomas Meunier kehrt nach seiner Sperre ins Team zurück und betont, wie wichtig das erstmalige Erreichen des dritten Platzes wäre. Pickford verhinderte mit einem Reflex das 2:0. "Und der Rest kommt dann vielleicht in vier Jahren bei der nächsten WM".

Heil - Rentenpaket schafft Sicherheit für gutes Leben
Anfang 2019 soll es in Kraft treten, kündigte Heil an. "Man sollte das Risiko von Altersarmut nicht dramatisieren", so Kaltenborn. Als weiteren Schritt kündigte Hubertus Heil an, künftig auch Selbstständige in das System der Altersabsicherung einzubeziehen.

Diese 20-Jährige wird jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten
Mit Ersparnissen im Wert von 250 000 Dollar (circa 213 000 Euro) ließ sie angeblich 2015 die ersten 15000 "Lip Kits" anfertigen. Die Halbschwester von Kim Kardashian habe mit ihrer Kosmetikfirma Kylie Cosmetics und anderen Einnahmequellen schon 900 Mio.

Schlappe vor Gericht! Thomas Anders verliert gegen "Modern Talking"-Coverband"
Dieter Bohlen und Thomas Anders waren ein unschlagbares Duo - bis dann plötzlich der Bruch kam. Für Thomas Anders Grund genug, die Doubles zu verklagen.

Hättet ihr sie erkannt? Nathalie Volk überrascht ihre Fans
So schreibt eine Userin: "Braun sah eleganter aus! Als Blondine bist du eine von vielen!". Den hellen Haarton hat Nathalie Volk übrigens nicht zum ersten Mal.

Other news