Linda Marlen Runge: GZSZ-Aus! Schauspielerin verlässt die Soap

Linda Marlen Runge verlässt GZSZ

Anni hat den GZSZ-Kiez mächtig aufgemischt.

Als Anni nimmt Linda Marlen Runge in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" kein Blatt vor den Mund und ist dadurch beliebt bei den Fans. Sie will künftig einer anderen Leidenschaft nachgehen.

Die lesbische Tontechnikerin und Djane Ani gehört seit fünf Jahren zum Hauptcast der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Linda möchte sich mehr auf die Arbeit mit ihrer Band "Lejana" konzentrieren. Noch bis zum Spätsommer ist sie bei "GZSZ" auf dem Bildschirm zu sehen, wie der Kölner Sender am Dienstag mitteilte.

Der Abschied fällt der 32-Jährigen nicht leicht: "Ich werde die großartige Crew vermissen", sagt Runge mit Blick auf ihren Ausstieg. Immerhin war sie bislang in über 1250 Folgen der Serie zu sehen. Sie habe in den fünf Jahren "unglaublich viel gelernt, über mich, über Schauspiel, über Zwischenmenschliches, über Teamwork und ich bin sehr dankbar, dass ich diese Chance hatte". Ein "GZSZ"-Comeback soll nicht ausgeschlossen sein, heißt es weiter". Letzteres sei in den fünf Jahren bei 'GZSZ' zu kurz gekommen, da sie in ihren Urlauben mit ihrer Band am zweiten Album gearbeitet habe. Eingefleischte Fans der Daily Soap lieben Ani dafür, wie sie mit Mut und Stärke zu ihrem Anderssein steht.

Nun widmet sich Runge ganz der Musik: "Dieses Projekt Band kommt jetzt an erster Stelle. Das ist mir das Wichtigste".

Related:

Comments

Latest news

Hier lässt sich am Amazon Prime Day richtig sparen
Für PlayStation 4-User, die auf die Online-Modi ihrer Spiele zugreifen wollen, gilt PlayStation Plus als verpflichtend. Hinzu gesellen sich exklusive Rabatte, der Online-Speicher, Zugriff auf exklusive Betas und mehr.

Amazon-Mitarbeiter streiken zum Prime Day
Auch an anderen Standorten in Deutschland wird zum " Prime Day " gestreikt, teilt die Gewerkschaft in einer Pressemitteilung mit. Der amerikanische Konzern rühmt sich auch damit, als gesundheitsfördernde Maßnahme sogenannte Obsttage geschaffen zu haben.

Frankreich ist Weltmeister - Trauer bei 5.500 Frankfurter Kroaten | hessenschau.de | Fußball
Ging das noch, nach drei K.o. -Partien inklusive Verlängerung? Rebic (48.) setzte mit einem wuchtigen Schuss ein erstes Signal. Die Franzosen setzten sich in dem furiosen Spiel mit 4:2 (2:1) durch und holten damit nach 1998 erneut den Titel.

Kerbers Party und Pläne nach Wimbledon
Sie entschied schweren Herzens, ihren langjährigen Cheftrainer Torben Beltz (41) durch den Belgier Wim Fissette (38) zu ersetzen. Kerber selbst beschreibt das vergangene Seuchenjahr mit vielen Tiefpunkten als notwendiges Übel für den Wimbledonsieg.

RückrufKaufland und Globus rufen Tiefkühlprodukt "Frenzel Leipzig Allerlei"
In der letzten Zeit häufen sich die Meldungen über krankmachende Erreger in Tiefkühlkost. Der Hersteller bittet die Produkte aufgrund des Gesundheitsrisikos nicht zu verzehren. .

Other news