Netflix mit weniger Neukunden - Erfolgsgewohnter Koloss enttäuscht Anleger

Der Streamingdienst Netflix

Mit insgesamt weltweit rund 130 Millionen Nutzern bleibt Netflix zwar die dominierende Kraft im Video-Streaming, aber wenn so ein erfolgsgewohnter Koloss für einmal die Erwartungen enttäuscht, dann gibt es Reaktionen: Prompt verloren die Netflix-Aktien am Montag nach dem offiziellen Börsenschluss 14 Prozent an Wert. Auch Netflix selbst hatte deutlich mehr Wachstum erwartet.

Die Analysten hatten erwartet, dass allein im zweiten Quartal nochmals gut sechs Millionen neue Nutzerinnen und Nutzer dazukommen würden.

Das Filmportal Netflix hat mit seinen Abonnentenzahlen die Märkte enttäuscht und seine Aktien auf Talfahrt geschickt.

"Wir hatten ein starkes, aber kein exzellentes Quartal", erklärte das Unternehmen. Der eher verhaltene Ausblick von Netflix für das dritte Quartal ist bei Branchenkennern ebenfalls nicht gut angekommen. Der Umsatz sprang 40 Prozent auf 3,91 Milliarden Dollar (rund 3,3 Milliarden Euro). Obwohl der Gewinn von 65,6 Millionen auf 384,3 Millionen Dollar wuchs, war die Enttäuschung an der Wall Street groß.

Netflix ist mit Produktionen wie "House of Cards" und "Orange is the new black" bekannt geworden.

Related:

Comments

Latest news

"GoT" geht mit 22 Nominierungen als Favorit ins Emmy-Rennen
Er überholte damit HBO mit 108, NBC folgt mit 78 Nominierungen. September werden wieder die "Oscars" der TV Branche vergeben. Im vergangenen Jahr reichte es lediglich für 135.

Mittelmeer: Deutschland sagt Italien Aufnahme von 50 Flüchtlingen zu
Er habe ihnen "die Logik und den Geist des Teilens in den Schlussfolgerungen" des EU-Gipfels Ende Juni in Erinnerung gerufen. Auch deshalb ist das Land Startpunkt für Tausende Migranten, die einen Weg über das Mittelmeer nach Europa suchen.

TRUMP TRIFFT PUTIN: Luftnummer oder Annäherung?
Die Hackerangriffe während des US-Präsidentschaftswahlkampfs 2016 sind aus Sicht der US-Justiz mehr als ein bloßer Verdacht. Die Anklagen wurden von einem Geschworenengremium erhoben und basieren auf der Arbeit des Sondermittlers Robert Mueller .

"Downton Abbey" kommt als Film zurück
Als Regisseur kommt ebenfalls ein Serienveteran zurück: Brian Percival drehte einige der ersten Episoden und einige von Staffel 5. Zur Handlung des Downton Abbey-Films ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts Genaueres bekannt.

Verhandlungen zwischen Halberg Guss und der IG Metall ergebnislos abgebrochen
Sie kündigte für Donnerstag eine Demonstration von Halberg-Beschäftigten in Frankfurt an. Die IG Metall fordert eine Qualifizierungsgesellschaft und einen Treuhandfonds.

Other news