Urteil in Regensburg - Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden

Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden- Urteil des Landgerichts Regensburg

Eine Frau hatte Naidoo als Judenfeind bezeichnet.

Regensburg - Popstar Xavier Naidoo (46) hat sich vor Gericht erfolgreich gegen Antisemitismus-Vorwürfe gewehrt. Das hat soeben das Landgericht in Regensburg entschieden. Bei einer Wiederholung drohen der Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung nun Ordnungsgeld oder Ordnungshaft. Dies berichtete der Bayerische Rundfunk.

Die Referentin hatte im vergangenen Jahr in Straubing vor Publikum gesagt: "Er ist Antisemit, das ist strukturell nachweisbar".

Laut Urteil von Richterin Barbara Pöschl sei dieser Vorwurf nicht ausreichend zu belegen. Den Vorwurf antisemitischer Ressentiments wies er im Gerichtssaal zurück.

Naidoo, Bandleader bei den "Söhnen Mannheims", berief sich in einer vorangegangen Verhandlung vor drei Wochen nach Gerichtsangaben auf die Kunstfreiheit und betonte, dass er sich gegen Rassismus einsetze. Sein Sohn trage zudem einen hebräischen Namen. Die Beklagte bekräftigte ihren Standpunkt, wonach Naidoo in seinen Liedtexten auch antisemitische Codes und Chiffren verwende. Naidoo sagte, dass diese ihm nicht bekannt seien.

Related:

Comments

Latest news

Hier lässt sich am Amazon Prime Day richtig sparen
Für PlayStation 4-User, die auf die Online-Modi ihrer Spiele zugreifen wollen, gilt PlayStation Plus als verpflichtend. Hinzu gesellen sich exklusive Rabatte, der Online-Speicher, Zugriff auf exklusive Betas und mehr.

What?! US-Präsident Trump lobt Verhältnis zu Merkel als "sehr, sehr gut"
Damit eskaliert der seit Monaten währende Streit zwischen Trump und Merkel , ob Deutschland genug für Verteidigung ausgibt. Donald Trump geht mit einer Kampfansage in den Nato-Gipfel - und die richtet sich frontal gegen Deutschland .

Pädophilie-Vowurf - Twitter-Streit: Elon Musk beschimpft Höhlentaucher
Als daraufhin in den sozialen Netzwerken die Wellen hoch schlugen, gab es von Musk zunächst keinen weiteren Kommentar. Die zwölf Fußballer und ihr Trainer wurden dank einer spektakulären Rettungsaktion mit vielen Tauchern gerettet.

Ermittlungen: Festnahme nach Tod von Tourist auf Mallorca
Bestürzt äußerte sich das Niederländische Filmfestival: "Wir sind tief berührt durch den Verlust von Cutter Wouter van Luijn". Nach dem gewaltsamen Tod des Regisseurs hat die Polizei auf der Urlaubsinsel einen Tatverdächtigen festgenommen.

Nach Frankreichs WM-Erfolg: Schlimme Ausschreitungen in französischen Städten - WM 2018
In Saint-Félix in Nordfrankreich starb ein Mann in den Dreissigern, als er kurz nach dem WM-Spiel in einen Baum raste. In Stuttgart nahm die Polizei bei den Feiern kroatischer Fans zum WM-Finale 55 gewaltbereite Fans vorläufig fest.

Other news