Erdbeeren und Tomaten: Allergie je nach Sorte

Tomaten und Erdbeeren

Neben Erdnüssen und Zitrusfrüchten gehören dabei Erdbeeren und auch Tomaten zu den pflanzlichen Allergieauslösern. Die Forschungsergebnisse wurde kürzlich in den Fachjournalen "Plos one" und "nutrients" publiziert.

Erdbeeren und Tomaten enthalten allergieauslösende Eiweiße, die denen von bestimmten Blütenpollen ähneln. In Italien seien sogar bis zu 16 Prozent der Bevölkerung von einer Tomatenallergie betroffen.

Im Schnitt leiden inzwischen bis zu fünf Prozent der Menschen unter einer Nahrungsmittel-Allergie - Tendenz weiter steigend.

Birkenpollen-Allergiker aufgepasst: Tomaten und Erdbeeren können bei manchen allergische Reaktionen hervorrufen.

Starke Beschwerden äußerten sich bei Probanden durch juckenden Hautausschlag, Dermatitis, Schnupfen oder Bauchschmerzen. Bei verarbeiteten Lebensmitteln beobachteten die Forscher die Symptome in abgeschwächter Ausprägung. Unabhängig von Farbe, Größe oder Anbaumethode enthielten einige Sorten besonders viel des allergieauslösenden Proteins Sola l 4.02. Des Weiteren untersuchten die Experten auch den möglichen Einfluss der biologischen und konventionellen Anbaubedingungen sowie verschiedene Verarbeitungsmethoden von der Sonnen- über die Ofen- bis zur Gefriertrocknung.

Die Sorte entscheidet Das Ergebnis: Bei den Tomaten ist die Sorte für den Allergengehalt entscheidend.

Das Team um Wilfried Schwab vom Lehrstuhl für die Biotechnologie der Naturstoffe zielt auf die Entwicklung neuer Erdbeer- und Tomatengattungen ab. Ziel der Forschung war es, die bestmöglichen Varianten für Allergiker zu finden. Wenn die Früchte während des Trocknungsprozesses Hitze ausgesetzt wurden, waren infolge weniger allergene Proteine vorhanden. Anbaumethode oder der Zeitpunkt der Ernte haben dagegen kaum einen Einfluss auf das Allergiepotenzial beider Fruchtarten. Anhand der Forschungsergebnisse sollte es nun möglich sein, hypoallergene Tomaten- und Erdbeersorten zu züchten, die auch von Allergikern verspeist werden können, so das Fazit der Studienautoren.

Related:

Comments

Latest news

Miley Cyrus und Liam Hemsworth: Hochzeit abgesagt?
Es schien, als ob sie gar nicht ernsthaft heiraten wolle. "Ich male mir keine Hochzeit aus". Sie haben sich in den letzten Monaten nicht gut verstanden", sagt der Insider weiter.

Daniela Katzenberger: DAS ist ihre größte Jugendsünde
Deshalb gab's noch einen wichtigen Hinweis an ihre eine Millionen Follower: "Weder cool, noch schlau, bitte nicht nachmachen!" In ihrer Instagram-Story lüftet sie eine Jugendsünde. "Hast du schon mal geklaut?", fragt einer ihrer Fans.

Netflix beginnt mit Umstellung auf neue TV-Nutzeroberfläche
Man habe lange daran gearbeitet, wie Nutzer einzelne Titel einfacher finden können, heißt es in der Aussendung. Denn wie man in einem aktuellen Blogbeitrag mitteilt, wird ein neues Aussehen der App aktuell ausgerollt.

"Unverschämtheit!":Andrea-Berg-Konzert sorgt für Ärger
Regelmäßig tritt die Schlagersängerin im Stadion nahe ihres Heimatortes auf und begeistert dort Tausende. Denn die Schlagersängerin kommt aus der Gegend und die Konzerte werden als " Heimspiel " beworben.

Rundfunkbeitrag ist nicht verfassungswidrig, aber Teilsieg für Kläger
Was sagt Ihr zu dem Urteil? Die Verfassungsbeschwerden richteten sich gegen Urteile des Bundesverwaltungsgerichts vom März 2016. Ob tatsächlich Empfangsgeräte in den einzelnen Haushalten vorhanden sind und genutzt werden, spiele keine Rolle.

Other news