Messer-Anschlag auf deutsche Bus-Passagiere

Messer-Attacke von Lübeck Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer

Tote habe es keine gegeben. "Wir wissen nicht genau, ob es tatsächlich ein Messer war", erklärte er der Deutschen Presse-Agentur.

Die Polizei konnte bislang keine Angabe über die Anzahl und Schwere der Verletzungen machen. Zudem teilt die Polizei mit, dass der Täter sich in Polizeigewahrsam befinde. Wie die "Lübecker Nachrichten" und der NDR berichten, habe sich die Tat in einem Linienbus ereignet. Mehrere Menschen wurden verletzt. Er soll auch selbst angegriffen worden sein.

Der Busfahrer öffnete geistesgegenwärtig sofort die Bustüren, die Fahrgäste verließen in Panik den Bus und versteckten sich im Gebüsch. Wie die "Lübecker Nachrichten" berichten, soll ein Mann in einem vollbesetzten Bus im Stadtteil Kücknitz ein Messer gezogen und mehrere Insassen attackiert haben. Der Busfahrer habe daraufhin den Bus zum Stehen gebracht und die Türen geöffnet. Laut Oberstaatsanwältin Hingst ist der Kampfmittelräumdienst im Einsatz, um einen verdächtigen Rucksack in dem Bus zu untersuchen. "Er wird im Laufe des Tages noch polizeilich vernommen", sagte ein Sprecher.

Nach einem ersten Augenzeugenbericht, den die Lübecker Nachrichten zitieren, war der Bus der Linie 30 voll besetzt Richtung Travemünde unterwegs, plötzlich ließ ein Passagier einen Rucksack fallen.

Laut Lübecker Staatsanwaltschaft greift ein Mann dabei Fahrgäste mit einem Stichwerkzeug an. Viele der Fahrgäste und Zeugen haben den Tatort verlassen, bevor ihre Personalien von der Polizei aufgenommen werden konnten.

Die Polizei spricht von acht Verletzten. Ein Mensch wird offenbar schwer verletzt. So konnten demzufolge Passagiere flüchten.

Die Umgebung an einer Bushaltestelle in Kücknitz in der Nähe des Bahnhofs ist weiträumig abgesperrt.

Related:

Comments

Latest news

Michelle Williams wegen Depressionen in Klinik
Ihr Zustand sei derart übel gewesen, dass sie für kurze Zeit gar selbstmordgefährdet war . Die "Destiny's Child"-Stars waren zuvor lange Zeit nicht mehr miteinander aufgetreten".

Rinderseuche im OÖ: Zwei Menschen erkrankt
Am Dienstag war die Sammlung von Proben bei allen Rindern der vier betroffenen Betriebe abgeschlossen. Die Erkrankung führt unter anderem zu hohen Fieberschüben, ist jedoch mit Antibiotika behandelbar.

Economic Partnership Agreement: EU und Japan unterzeichnen Freihandelsabkommen
Der Superdeal eliminiert rund 99 Prozent aller Barrieren im Handel zwischen Europa und der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt. Gesonderte Tests sind damit nicht mehr nötig, was die Ausfuhren von Autos aus der EU erheblich erleichtern sollte.

Annabelle Neilson (†): Die Todesursache steht fest
Und weiter: "Für uns ist dies ein großer Schock , weil sie nach ihrer Rückkehr aus Spanien eigentlich so viele Pläne hatte". Noch vor zwei Tagen meldete sich die Freundin von Kate Moss via Instagram zu Wort und postete ein Pool-Foto von einem Mann.

Bayern: CSU stürzt auf 38 Prozent - Grüne vor SPD und AfD
Wie die Grünen gewinnen auch die Freien Wähler zwei Punkte hinzu und liegen nun bei neun Prozent. Die bislang im Landtag nicht vertretenen Parteien AfD und FDP würden mit 12 bzw.

Other news