Ford ruft 190.000 Autos wegen Problemen mit der Kupplung in Deutschland zurück

Ford ruft etwa 190.000 Autos europaweit zurück

Der Autohersteller Ford muss in Deutschland 190.000 Autos zurückrufen: Bei verschiedenen Baureihen kann ein Teil der Kupplung abbrechen. Bei einer Anzahl von Wagen könne ein Teil der Kupplungsanlage - die sogenannte Kupplungsdruckplatte - brechen, teilte ein Sprecher mit. Wie viele insgesamt in die Werkstatt müssen, war zunächst nicht bekannt.

Ein Ford-Rückruf im Juli 2018 betrifft 190.000 Fahrzeuge: Bei den Modellen Focus, C-Max, S-Max, Galaxy und Transit Connect könnte die Kupplungsdruckplatte brechen. Das Magazin "kfz-betrieb" hatte bereits darüber berichtet.

Betroffen sind dem Ford-Sprecher zufolge die Baureihen Focus, C-Max, S-Max, Galaxy und Transit Connect. Je nach Zustand und Art der Kupplung könne das Problem in manchen Fällen durch ein Software-Update behoben werden. Es könne aber auch sein, dass die gesamte Kupplung ausgetauscht werden muss.

Auch in den USA hatte Ford Mitte der Woche Hunderttausende Autos zurückrufen müssen - allerdings wegen Problemen an der Automatikschaltung. Der gegenwärtige Rückruf für Europa habe damit jedoch nichts zu tun, hieß es.

Related:

Comments

Latest news

Handelsdeal fixiert: EU und Japan bauen fast alle Zölle ab
Daraufhin hat die Abe-Regierung ein eigenes Transpazifisches Freihandelsabkommen (CPTPP) mit einigen Pazifik-Staaten vereinbart. Das umstrittene Kapitel Investorenschutz haben Japan und die EU vorerst ausgeklammert, nachdem sich keine Einigung abzeichnete.

Michelle Williams wegen Depressionen in Klinik
Ihr Zustand sei derart übel gewesen, dass sie für kurze Zeit gar selbstmordgefährdet war . Die "Destiny's Child"-Stars waren zuvor lange Zeit nicht mehr miteinander aufgetreten".

Economic Partnership Agreement: EU und Japan unterzeichnen Freihandelsabkommen
Der Superdeal eliminiert rund 99 Prozent aller Barrieren im Handel zwischen Europa und der drittgrössten Volkswirtschaft der Welt. Gesonderte Tests sind damit nicht mehr nötig, was die Ausfuhren von Autos aus der EU erheblich erleichtern sollte.

Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen
In den Sky-Sportsbars sollen auch die Topspiele der Europa League sowie andere Sportangebote von DAZN laufen. Allerdings ist der Pay-TV-Sender nicht mehr alleiniger Rechteinhaber.

Timothée Chalamet in Denis Villeneuves "Dune"
Auf Arrakis ringen deshalb zwei Adelshäuser um die Vorherrschaft und damit auch um die Spice-Produktion: Atreides und Harkonnen. Ob Timothee Chalamet in der Hauptrolle ebenfalls die Rolle des Paul Atreides spielen wird, bleibt abzuwarten.

Other news