BVB auf Stürmersuche: Kontakt zu Gonzalo Higuain von Juventus Turin?

Gonzalo Higuain Milan

Gestern noch geriet der Wechsel von Argentiniens Stürmer-Star Gonzalo Higuaín (30) von Juventus Turin zum AC Mailand ins Stocken, da sein Berater - sein Bruder Nicolas - plötzlich Handgeld verlangte. Higuaín: "Ich habe schon mit Trainer Gennaro Gattuso gesprochen". Dagegen soll Verteidiger Mattia Caldara in dem geplanten Tauschgeschäft zusammen mit Higuain den umgekehrten Weg gehen und von Juventus zum AC Milan wechseln. "Ich bin hier, um so viel wie möglich zu erreichen", sagte Higuain. Er freue sich auf "ein neues Abenteuer", betonte der Stürmer. Das bestätigte Juve-Trainer Massimiliano Allegri am Donnerstagnachmittag gegenüber Sky Sport Italia. Im Anschluss an das einjährige Gastspiel erhält Milan die Option, Higuaín für die festgeschriebene Ablöse von 36 Millionen Euro dauerhaft unter Vertrag zu nehmen.

Mit der Trennung von Higuain refinanziert Juve zum Teil den Mega-Transfer von Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Die Ronaldo-Verpflichtung kostete Italiens Rekordmeister rund 112 Millionen Euro.

Juventus Turin hatte vor zwei Jahren noch 90 Millionen Euro für den damaligen Neapel-Torjäger investiert, nun fließen maximal 54 Mio. auf das Bianconeri-Konto. Der italienische Innenverteidiger war erst letzten Sommer nach sieben Jahren in Turin für 42 Millionen Euro nach Mailand gewechselt. 51 Pflichtspiele machte der 31-Jährige für den Tabellensechsten der vergangenen Serie-A-Saison, konnte die hochgesteckten Erwartungen dabei aber nicht immer erfüllen.

Related:

Comments

Latest news

Bauern wollen eine Milliarde Euro wegen Ernteausfällen
Betriebe, deren Erträge um mehr als 30 Prozent unter dem Schnitt der letzten Jahre liegen, müssten direkte Hilfen erhalten. Es sei "zwingend erforderlich, dass Deutschland stabile ländliche Räume mit stabilen Betrieben" habe, sagte Rukwied.

Streit um Pastor - USA verhängen Sanktionen gegen Türkei
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan betonte am Mittwoch erneut, dass sein Land solche Drohungen nicht akzeptieren werde. Die US-Regierung beharrt darauf, dass Brunson – gegen den in der Türkei Terrorvorwürfe erhoben wurden – unschuldig ist.

FOX plant neues "24"-Prequel mit jungem Jack Bauer"
Laut FOX und "24"-Produzent Howard Gordon will man ein Format erschaffen, welches sich um den jungen Jack Bauer dreht". Nach acht erfolgreichen Staffeln der Echtzeitserie mit Kiefer Sutherland soll die Geschichte nun weitererzählt werden.

Vorstellung der Quartalszahlen: Geldmaschine iPhone X belebt Apple-Geschäft
Zum Bezahlen muss der Kunde im Geschäft sein mobiles Endgerät einfach kurz an ein entsprechend ausgerüstetes Terminal halten. Inzwischen sind die Konkurrenten Google und die Sparkassen mit eigenen drahtlosen Bezahldiensten an den Start gegangen.

USA verhängen Sanktionen gegen die Türkei
Im Streit um den Pastor hat die türkische Regierung immer wieder auf die Unabhängigkeit der Justiz in dem Land verwiesen. Pence, der wie Brunson ein gläubiger evangelikaler Christ ist, bezeichnete ihn zudem als "Opfer religiöser Verfolgung".

Other news