Eklat-Video um Felix Schiller: Ex-FCM-Profi beschimpft seinen neuen Verein

Felix Schiller noch im Trikot des 1. FC Magdeburg

Ein auf Youtube hochgeladenes Suff-Video sorgte mächtig für Ärger beim Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück. Der Verteidiger, der im Sommer vom 1. FC Magdeburg nach Osnabrück gewechselt war, singt darin betrunken obszöne FCM-Lieder - und beleidigt seinen neuen Klub. "Meine Aussagen sind zu einem für mich sehr emotionalen Zeitpunkt entstanden". Nach einer intensiven Vorbereitung habe ich dem Saisonstart so sehr entgegengefiebert und war maßlos enttäuscht, dass ich von einer Verletzung zurückgeworfen wurde. Beim Ligastart des VfL (2:1 gegen die Würzburger Kickers) hatte der Zugang nur auf der Ersatzbank gesessen.

Das solle keine Rechtfertigung sein, "aber zumindest erklären, warum ich mich zu meinem Fehlverhalten habe hinreißen lassen".

In dem Selfie-Video, dessen Entstehungsdatum unbekannt ist, sieht man einen sommerlich bekleideten Schiller zu vorgerückter Stunde aus Richtung Konrad-Adenauer-Ring kommend (Mr. Wash und das Gewerkschaftshaus sind im Hintergrund zu erkennen) unter den Bahnbrücken am Alten Güterbahnhof.

VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes erläutert die Konsequenzen, die der Verein aus der Verfehlung zieht, die man "weder tolerieren noch akzeptieren" könne: "Wir haben ihn mit einer empfindlichen Geldstrafe belegt und ihn von seinem Amt im Mannschaftsrat entbunden". Am Dienstagnachmittag habe sich der Neuzugang zudem gegenüber der Mannschaft entschuldigt. Im Fall von Felix Schiller hing es mit seinem Wechsel nach Osnabrück zusammen.

Schiller hofft jetzt auf Nachsicht bei den Fans: "Ich möchte mich mit Leistung rehabilitieren und maximalen sportlichen Erfolg mit dem VfL haben".

Nochmal zur Erinnerung: Schiller spielt seit dieser Saison für Osnabrück und nicht mehr für Magdeburg!

Felix Schiller (3.v.r.) feiert im Mai 2018 mit seinen Ex-Teamkollegen den Aufstieg in die Zweite Liga. "Das war mehr als unüberlegt und entspricht nicht im Ansatz meinem Bild vom VfL, der Stadt oder den Fans", konstatiert der reumütige VfL-Akteur. Sein Spitzname in der Bördestadt: "Maschine". Und teilt dann gegen seinen neuen Klub aus.

Related:

Comments

Latest news

Wacken erwartet 75.000 Heavy-Metal-Fans
Aus bisher unklarem Grund schlug ein 35-Jähriger einem 31-Jährigen ins Gesicht, wodurch der Angegriffene zu Boden ging. Bis Montag Nacht kamen nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe bereits 21.000 Metal-Fans an.

Beyoncé und Jay-Z: Konkurrenz von Michelle und Barack Obama
In Italien bekamen sie immerhin Standing Ovations als sie ein Restaurant verließen. Beyoncé und Jay-Z sind gerade auf ihrer gemeinsamen Tour "On The Run II".

Trend zu Vitamin D in Lebensmitteln
Rund 80 Prozent des Bedarfs an Vitamin D werden laut Pilz durch eine chemische Reaktion der Haut mit Sonnenlicht gedeckt. Einige Länder haben bereits eine Anreicherung von Lebensmitteln mit Vitamin D umgesetzt.

Nicole Kidman beschützt ihre Kids vor Vogelspinne
Die Fans feierten "Spider-Mom" und lobten sie "du bist mutiger als die meisten Menschen!" Nicole Kidman hat das Video auf ihrer Instagram-Seite gezeigt.

Ex-"One Direction"-Star Harry Styles: Alles aus mit Camille Rowe"
Die beiden lernten sich vergangenen August über ihre gemeinsame Freundin Alexa Chung kennen. Grund für das Liebes-Aus soll laut dem Blatt der Arbeitsstress der beiden gewesen sein.

Other news