Plakate am Hauptbahnhof: Sandhausen zeigt dem HSV, wo's langgeht

Plakate am Hauptbahnhof: Sandhausen zeigt dem HSV, wo's langgeht

Damit die Hamburger auch wissen, wo sie hin müssen, hat der Zweitligist aus Baden-Württemberg in Hamburg Anfahrtspläne aufgehängt.

Darauf zu sehen ist eine detaillierte Reiseroute, die den Weg von Hamburg bis zum Hardtwald-Stadion des SV Sandhausen aufzeigt. Bis zum zweiten Spieltag können sich die Hanseaten die Beschreibung nun einprägen, denn dann muss der HSV zum Auswärtsspiel in der baden-württembergischen Kleinstadt antreten. Das Ziel des Dinos a.D. ist Sandhausen, idyllische Gemeinde in Baden-Württemberg. "Die HSV-Fans waren ja noch nicht bei uns", sagte Sandhausens Marketing-Vorstand Dag Heydecker zu der humorigen Plakat-Aktion. Der Verein ließ am Hamburger Hauptbahnhof acht große Plakate aufhängen, die den Anfahrtsweg zu seinem Stadion zeigen. Aber natürlich wollen wir damit auch ausdrücken, dass die Hamburger herzlich willkommen sind.

"Wir sind einer der kleineren Standorte der Liga". Laut "Bild" zahlten die Sandhauser knapp 3500 Euro für die Plakataktion.

Related:

Comments

Latest news

Enthüllt: So ungewöhnlich funktioniert die Werbung in WhatsApp
Zudem sollen Nutzer aber auch die Möglichkeit bekommen, Unternehmen im Nachhinein wieder löschen und blockieren zu können. Facebook stellt Großunternehmen endlich langersehnte Funktionen zur Kommunikation mit Kunden in WhatsApp zur Verfügung.

Lilly Becker will Kindermädchen anzeigen: Sie soll ausspioniert worden sein
Zudem untersagte sie dem Kindermädchen jeglichen Kontakt zu ihrem Sohn Amadeus. " "Das stimmt nicht einmal ansatzweise!" ". Ich habe nichts an Boris weitergegeben und möchte mich in die Scheidung auch nicht einmischen.

Weltberühmtes Tattoo-Model (32) tot in Wohnung aufgefunden
Ob und in welchem Zusammenhang die düsteren Reime mit dem Ableben des 32-Jährigen in Verbindung stehen, muss noch geklärt werden. Lady Gaga postete in einem Tweet: "Der Selbstmord von (meinem) Freund Rick Genest , Zombie Boy ist verheerend".

Russische Journalisten bei Recherche zu russischen Söldnern in Afrika getötet
Russland setzt vielen Belegen zufolge - vor allem in Syrien - neben regulären Soldaten auch Söldner eben jener Privattruppe ein. Ein zentralafrikanischer Beamter sagte, die drei Journalisten seien bei einem Überfall nahe der Stadt Sibut getötet worden.

Eklat bei RTL-Show mit Ilka Bessin: Hartz-IV-Paar rastet aus!
Es gäbe also kein Grund für Frust. "Ich finde es unverschämt, wie Sie hier sitzen als Experten, auf Ihrer faulen Haut". Das Paar hatte vorbildlicherweise sogar noch 10.000 Euro übrig, keine Schulden und beide waren wieder berufstätig.

Other news