Trumps nächster Krisenherd: So scharf reagiert die Türkei auf US-Sanktionen

Trump und Erdogan in Brüssel

Das Vorgehen war abzusehen: Über Wochen hatte sich derKonflikt hochgeschaukelt, Gespräche zwischen Diplomaten beider Regierungen hatten nicht zu einer Einigung geführt. Ursprünglich hatte Erdogan vorgeschlagen, den Pastor gegen den in den USA lebenden Prediger Fetullah Gülen auszutauschen. Brunson sei ein Opfer der türkischen Regierung - seine Strafverfolgung sei unfair und unrechtmäßig, so Sanders. Der türkische Außenminister droht mit Gegenmaßnahmen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan droht den USA, einen "starken und aufrichtigen Partner" verlieren zu können. Gemeinsam mit dem türkischen Verteidigungsminister betonte er die gute Zusammenarbeit der Länder. Wie viel kann sich der US-Präsident aber leisten? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Andrew Craig Brunson, ist ein evangelischer Pastor aus Black Mountain, North Carolina, USA. "Pastor Brunson muss aus dem Hausarrest gelassen und zurück nach Hause gebracht werden". Als Brunson daraufhin zwar entlassen wurde, aber weiterhin im Hausarrest in Izmir bleiben musste, forderten Trump und Vizepräsident Mike Pence ultimativ seine Freilassung.

Nach dem gescheiterten Putschversuch soll der Pastor einen Brief an US-Militärs geschickt haben, in dem er sein Bedauern ausdrückte, dass der Putsch scheiterte. Nach US-Angaben sollte der Pastor des Landes verwiesen werden. Die Türkin kam frei, Brunson zunächst nicht; eine Woche und einige zornige Trump-Tweets später wandelte das Izmirer Gericht die Haft in Hausarrest um, offiziell wegen Gesundheitsproblemen des Pastors. Ihm wird dort wegen Spionage- und Terrorvorwürfen der Prozess gemacht. Ein christliches Kurdistan habe er errichten wollen, so die Anklage, als Beleg führt sie einen Zeugen an, der behauptet, Brunson habe Bibeln mit PKK-Logo verteilt.

Die Staatsanwaltschaft im westtürkischen Izmir wirft Brunson unter anderem Verbindungen zu Fethullah Gülen vor.

Nach dem Putschversuch wurden während des zwei Jahre andauernden Ausnahmezustands Zehntausende angebliche Gülen-Anhänger inhaftiert.

Unschuldig sei Pastor Brunson, er habe nichts Falsches getan - daran ließ die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, keinen Zweifel.

Aus Sicht der USA sind die Vorwürfe gegen Brunson an den Haaren herbeigezogen. Im Gerichtssaal brach er mehrfach in Tränen aus.

Die US-Regierung vermutet hinter Brunsons Festnahme religiöse Motive. Der Senat fordert außerdem Sanktionen gegen die Türkei, sollte die Regierung das russische S-400-System kaufen. Der Prozess gegen den Pastor soll am 12. Oktober beginnen.

Welche Rolle spielen die sanktionierten Minister?

Am Mittwochabend hatte die Regierung von US-Präsident Donald Trump dem türkischen Justizminister Abdulhamit Gül und Innenminister Süleyman Soylu Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen und die Politiker auf die Sanktionsliste gesetzt.

Die Türkei zeigt sich von der Verhängung von amerikanischen Sanktionen gegen zwei türkische Minister unbeeindruckt. Das Außenministerium in Ankara nennt die Sanktionen einen "aggressiven Schritt", auf den man "umgehend" reagieren werde.

Die Türkei hat die US-Sanktionen gegen zwei ihrer Minister scharf verurteilt und Gegensanktionen angedroht. "Wir haben in Amerika einen Besitz: Fetö".

Related:

Comments

Latest news

Gehackte Tomaten könnten Plastik enthalten
Der italienische Hersteller Le Specialità Italiane srl ruft "Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g" zurück. Betroffen sind die "Italiamo gehackte Tomaten mit Gewürzen, Sortierung Basilikum" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.

Russische Journalisten bei Recherche zu russischen Söldnern in Afrika getötet
Russland setzt vielen Belegen zufolge - vor allem in Syrien - neben regulären Soldaten auch Söldner eben jener Privattruppe ein. Ein zentralafrikanischer Beamter sagte, die drei Journalisten seien bei einem Überfall nahe der Stadt Sibut getötet worden.

Armee in Simbabwe schießt auf Demonstranten
Die Demonstranten hatten zuvor mit Steinen geworfen, nachdem die Polizei mit Tränengas und Wasserkanonen auf sie geschossen hatte. Von einer Hyperinflation spricht man, wenn die Preise extrem schnell steigen und damit das Geld ebenso schnell entwertet wird.

Trump verlangt Ende der Ermittlungen in Russland-Affäre
Er appellierte an Sessions, diese "manipulierte Hexenjagd unverzüglich zu stoppen, bevor sie unser Land weiter beschmutzt". Allerdings könnten bei der Verhandlung neue Einzelheiten über Manaforts Verbindungen zu Russland offengelegt werden.

Zweites Quartal war schwierig: Lufthansa verkraftet teuren Sprit und Air-Berlin-Integration
Streiks, schlechtes Wetter, teurer Sprit und der schwierige Umbau der Tochter Eurowings können dem Kranich nichts anhaben. Auch der Reisekonzern Thomas Cook scheint nicht gewillt, seine Flugzeugsparte mit der deutschen Marke Condor abzugeben.

Other news