Cavusoglu: "Konstruktiver" Dialog im Fall Brunson - Politik

Andrew Craig Brunson, Pastor aus den USA verlässt ein Gefängnis außerhalb von Izmir

Durch die Sanktionen werden die Vermögen der Minister in den USA beschlagnahmt, außerdem dürfen US-Bürger keine Geschäfte mit ihnen machen. Die Sanktionen ließen das türkische Regierungslager und Teile der Opposition zusammenrücken. Kurz nach der Entscheidung hatte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu mit Vergeltung gedroht, ließ aber zunächst offen, wie diese aussehen könnte.

Pompeo hatte vor dem Treffen die Hoffnung geäußert, dass die Türkei die am Mittwoch von US-Präsident Donald Trump beschlossenen Sanktionen gegen die türkischen Minister für Inneres und Justiz als Hinweis verstehen werde, dass "es uns sehr ernst ist".

Berlin. Die angespannten Beziehungen zwischen den USA und der Türkei haben einen neuen Tiefpunkt erreicht: Im Konflikt um den US-Pastor Andrew Brunson, der in der Türkei wegen "Terrorismus" vor Gericht steht, hat das Finanzministerium in Washington jetzt Sanktionen gegen zwei türkische Minister verhängt. Erdogans Sprecher Ibrahim Kalin und Trumps Sicherheitsberater John Bolton telefonierten am Mittwoch ebenso miteinander wie die Außenminister Cavusoglu und Pompeo, die sich am Freitag und Samstag auch in Singapur am Rande des Asean-Regionalforums treffen wollen. Zwischen der Bundesregierung und der Regierung in Ankara war im vergangenen Jahr eine Krise um die Inhaftierung deutscher Staatsbürger eskaliert.

Die US-Regierung hat laut Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg eine Liste von Sanktionen gegen die Türkei vorbereitet.

Die USA haben mit der Verhängung von Sanktionen auf das Vorgehen der türkischen Justiz gegen den US-Pastor Andrew Brunson reagiert. Der Eurokurs kletterte ebenfalls auf einen Rekordwert bei 5,8323 Lira.

Andrew Craig Brunson wird zu seinem Haus im türkischen Izmir eskortiert
Andrew Craig Brunson wird zu seinem Haus im türkischen Izmir eskortiert

Die Türkei und die USA liegen auch bei wirtschaftlichen und sicherheitspolitischen Themen überkreuz. Es wurde spekuliert, dass die Türkei im Gegenzug verlangte, dass ein in den USA inhaftierter türkischer Banker freigelassen werde. Karagül und andere regierungsnahe Kommentatoren forderten die Schließung des wichtigen Luftwaffenstützpunktes Incirlik im Süden der Türkei für amerikanische Militärs.

Donald Trump und Recep Tayyip Erdogan beim Nato-Gipfel in Brüssel. Die Türkei ist zur Finanzierung ihres großen Außenhandelsdefizit auf das Geld ausländischer Investoren angewiesen, die nun durch die US-Sanktionen abgeschreckt werden könnten. "Er hat nichts Falsches getan, und seine Familie braucht ihn!" Zwar sei Brunson Unrecht angetan worden, betonte Ihsan Özbek, ehemaliger Vorsitzender der Evangelikanischen Allianz der Türkei.

Ist Brunson ein Faustpfand, wie es der Trump-Tweet mit der "Geisel" suggeriert? Im vergangenen September hatte Erdogan einen möglichen Austausch Brunsons gegen Gülen angedeutet. "Aber Ihr habt auch einen Pastor". Am Donnerstag verurteilten vier der fünf türkischen Parlamentsparteien die Sanktionen in einer gemeinsamen Erklärung. Im Dezember verhängte ein Gericht dann aber Untersuchungshaft gegen Brunson. Eine regierungsnahe Zeitung meldete, hinter den Sanktionen stecke die Ehefrau von US-Vizepräsident Mike Pence: Sie habe auf Vorschlag von Brunsons Ehefrau Druck auf die Regierung ausgeübt. Sie erklärten sich solidarisch mit allen Schritten, die die Regierung ergreifen werde.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Related:

Comments

Latest news

Wieder verliebt: Das ist der Neue von Natascha Ochsenknecht!
Nur so viel ist bekannt: Die beiden lernten sich bereits vor einiger Zeit auf einer Veranstaltung kennen. Glücklich und stolz scheint sie ihn der Öffentlichkeit vorstellen zu wollen.

Liebes-Aus: Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko sollen sich getrennt haben
Der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko und seine Dauerverlobte Hayden Panettiere haben sich offenbar getrennt. Das berichtet die US-Website "RadarOnline" und beruft sich auf ein Interview mit der Mutter des TV-Stars.

Drehstart für "Star Wars: Episode IX" - Show-Biz
Abrams hat schon einmal einen Teil der berühmten Weltall-Filme gedreht: " Star Wars: Das Erwachen der Macht ". In der Vergangenheit hatte er sich über den Account seiner Firma Bad Robot Productions zu Wort gemeldet.

Nach Drohungen auf Twitter - Trump signalisiert Gesprächsbereitschaft mit Iran
Er zeigte sich vorsichtig optimistisch, was die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran angeht, aus dem die USA ausgestiegen sind. Konkret äusserte sich Parlamentspräsident Ali Motahari zu dem überraschenden Gesprächsangebot von US-Präsident Trump.

Plakate am Hauptbahnhof: Sandhausen zeigt dem HSV, wo's langgeht
Darauf zu sehen ist eine detaillierte Reiseroute, die den Weg von Hamburg bis zum Hardtwald-Stadion des SV Sandhausen aufzeigt. Der Verein ließ am Hamburger Hauptbahnhof acht große Plakate aufhängen, die den Anfahrtsweg zu seinem Stadion zeigen.

Other news