Hamburg: Dreijähriger stürzt aus Fenster im dritten Stock

Nach Angaben der Polizei entdeckte der Mann am Dienstagmorgen das lebensgefährlich verletzte Kind und kümmerte sich sofort um ihn.

Ein Junge (3) ist am Dienstmorgen aus einem Fenster im dritten Stock eines Mehrfamilienhaues gefallen.

Als die Rettungskräfte vor Ort ankamen, versuchten die Sanitäter, den Jungen zu reanimieren. Das Kind befindet sich nach wie vor in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Die 28 Jahre alte Mutter war zum Zeitpunkt des Fenstersturzes nicht zu Hause. In der Wohnung im dritten Stock des Wohnhauses versorgte ein Kriseninterventionsteam den Vater des Dreijährigen.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen haben Beamte der Mordkommission die weiteren Ermittlungen übernommen. Diese richten sich derzeit gegen den Kindesvater, einen 33-jährigen Deutschen, wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Hierbei wird insbesondere geprüft, wie es zu dem Fenstersturz kommen konnte und ob die erforderliche Sorgfalt zur Verhinderung eines solchen Unglücks außer Acht gelassen wurde.

Related:

Comments

Latest news

Sicherheitsalarm: Flughafen Bremen vorübergehend gesperrt
Bremen - Einen Tag nach einem falschen Sprengstoffalarm am Frankfurter Flughafen hat es am Mittwoch den Bremer Airport getroffen. Wenn auch die nichts fänden, sollten die Sicherheitskontrollen für die Fluggäste am Mittag wieder aufgenommen werden.

Extrarunde: Bryan Adams kommt im November nach Nürnberg und Leipzig
Nur zwei Konzerte gibt der Rock-Superstar in Deutschland - in Nürnberg (27. Der Vorverkauf für das Konzert startet an diesem Freitag, 10 Uhr.

Heftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen ziehen auf!
Teilweise kann es auch zu Starkregen und Hagel kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mitteilte. Am Abend sowie in der Nacht zu Freitag ziehen Sturm und Gewitter über Niedersachsen/Bremen und Schleswig- Holstein hinweg.

Rücknahme von Flüchtlingen: Migrationsabkommen mit Spanien steht
Die Gespräche mit Griechenland und Italien sind nach Angaben der Innenministeriums-Sprecherin noch nicht abgeschlossen. Bei dem informellen Treffen am Samstag und Sonntag in Andalusien soll das Migrationsthema im Mittelpunkt stehen.

Unrechtmäßig abgeschobener Afghane auf dem Weg nach Deutschland
Dort wagte sich Nasibullah S. kaum vor die Tür, berichtet er: "Ich habe große Angst, immer wenn ich auf die Straße gehe. In Islamabad soll ihm die deutsche Botschaft ein gültiges Visum für die Weiterreise nach Deutschland ausstellen.

Other news