London soll Auslieferungsgesuch im Fall Skripal planen

Nowitschok in Salisbury: Großbritannien will Auslieferung verdächtiger Russen bewirken

Staatsanwälte hätten das Auslieferungsgesuch bereits vorbereitet, berichtete die Tageszeitung "Guardian" am Montag unter Berufung auf Regierungs- und Sicherheitskreise.

Im Fall um den vergifteten Sergej Skripal könnte Großbritannien in Kürze die Auslieferung zweier Männer von Russland beantragen.

Die beiden werden demnach verdächtigt, den Anschlag auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Serge Skripal und seine Tochter Julia ausgeführt zu haben.

Die Skripals waren Anfang März bewusstlos auf einer Parkbank im englischen Salisbury entdeckt worden. Sie waren mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden und entkamen nur knapp dem Tod. London beschuldigt Moskau, für den Anschlag verantwortlich zu sein.

Nowitschok gehört zu einer tödlichen Gruppe von Nervengiften, die in den siebziger und achtziger Jahren vom sowjetischen Militär entwickelt worden waren. DerKreml wies die Vorwürfe zurück; der Fall löste eine schwere diplomatischeKrise aus. Die 44-jährige Frau starb am 8. Juli im Krankenhaus. Die Ermittlerhalten es für wahrscheinlich, dass die beiden Fälle in einem Zusammenhangstehen.

Auch weil die russische Verfassung Auslieferungen von Staatsbürgern an andere Staaten verbietet, hätte ein Auslieferungsbegehren eher symbolische Bedeutung. Das Königreich verdächtigt Russland.

Claus-Peter Reisch, früher konservativer Bayer und CSU-Wähler, heute Seenotretter im Mittelmeer. Im Interview mit watson rechnet er mit Horst Seehofer, Matteo Salvini und der europäischen Flüchtlingspolitik ab. Doch jetzt ist Reisch zwischen die Fronten geraten.

Es ist 2015 als Reisch mit seiner Lebenspartnerin im Sommer nach Griechenland segelt. Er stellt sich die Frage: "Was tun wir, ..."

Related:

Comments

Latest news

Friends-Star Matthew Perry notoperiert
Mit Blaulicht ging's für "Friends"-Star Matthew Perry (48 ) mit schlimmen Bauchschmerzen Anfang der Woche ins Krankenhaus". Perry hatte in der Vergangenheit immer wieder Drogen- und Alkoholsuchtprobleme.

Extrarunde: Bryan Adams kommt im November nach Nürnberg und Leipzig
Nur zwei Konzerte gibt der Rock-Superstar in Deutschland - in Nürnberg (27. Der Vorverkauf für das Konzert startet an diesem Freitag, 10 Uhr.

Apple und Spotify entfernen Verschwörungs-Podcast
Auf Twitter bezeichnete Jones die Sperrungen als Zensur und fragt, wer hier nun gegen Tyrannei stünde und für Meinungsfreiheit. Innerhalb weniger Stunden verschwanden die Konten von Alex Jones und infowars .com bei Apple , Facebook, YouTube und Spotify.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news