Walk of Fame: Verliert Donald Trump seinen Stern?

Walk of Fame: Verliert Donald Trump seinen Stern?

Was haben Schauspieler Matt Damon, Sänger Ricky Martin, die Band "The Doors" und der US-Präsident Donald Trump gemeinsam? Der "Walk of Fame" mit mehr als 2600 Sternen im Zentrum von Hollywood ehrt Verdienste im Showgeschäft.

Der Gemeinderat von West Hollywood hat am Dienstag einstimmig beschlossen, dass der Stern des amerikanischen Präsidenten Donald Trump auf dem Walk of Fame in Hollywood entfernt werden muss. Das West Hollywood City Council hat jetzt entschieden, Trumps Stern ganz zu entfernen, um den Walk of Fame nicht langfristig in einen Walk of Shame zu verwandeln. Die Begründung ist einfach: Durch sein schlechtes Verhalten gegenüber Frauen, Einwanderern und seine Ablehnung gegen den Klimaschutz passen seine Ansichten schlichtweg nicht zu den Werten der Region. Derzeit gäbe es keine Pläne, irgendeinen Stern von der Flaniermeile zu entfernen, hieß es in einer ersten Reaktion der Handelskammer.

Vor weniger als zwei Wochen hatte ein Mann den Trump-Stern mit einer Spitzhacke zerstört. Man werde den Antrag aber prüfen. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu drei Jahre Haft, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Trump hat die Plakette 2007 für seine Fernsehsendungen erhalten. Im Oktober 2016 hatte sich ein Mann als Bauarbeiter verkleidet und mit einem Vorschlaghammer auf den Stern eingeschlagen - Berichten zufolge aus Protest gegen Trumps Behandlung von Frauen.

Dem Mann wird vorgeworfen, am 25. Juli die Plakette auf dem Hollywood Boulevard mit einer Spitzhacke zertrümmert zu haben.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Ryanair-Streik: Flugausfälle im Norden
Wie eine Umfrage des britischen Meinungsforschungsinstituts Yougov kürzlich zeigte, leidet das Image von Ryanair durch den Streit. So hatte Ryanair nach harten Streiks im vergangenen Monat angekündigt, Flugzeuge und Piloten aus Irland nach Polen zu verlagern.

London soll Auslieferungsgesuch im Fall Skripal planen
Im Fall um den vergifteten Sergej Skripal könnte Großbritannien in Kürze die Auslieferung zweier Männer von Russland beantragen. Im Interview mit watson rechnet er mit Horst Seehofer, Matteo Salvini und der europäischen Flüchtlingspolitik ab.

Extrarunde: Bryan Adams kommt im November nach Nürnberg und Leipzig
Nur zwei Konzerte gibt der Rock-Superstar in Deutschland - in Nürnberg (27. Der Vorverkauf für das Konzert startet an diesem Freitag, 10 Uhr.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Other news