Eurovision - Türkisches Fernsehen kritisiert ESC

Conchita gewann 2014 den Eurovision Song Contest

Der Eurovision Song Contest (ESC) begeistert weltweit Millionen Zuschauer.

Eren bekräftige das Nein der Türken gegenüber dem ESC damit, dass man es als öffentlich-rechtlicher Fernsehsender nicht verantworten könne, dass man um 21.00 Uhr eine Sendung zeige, wo Kinder zusehen würden, und eine Kunstfigur, die zugleich Bart und Rock trage und zugleich Frau und Mann sein wolle, auftritt. Die europäischen Veranstalter hätten ihre Werte verraten. Dies habe man dem Zusammenschluss der Sender auch so mitgeteilt. "Wenn das behoben ist, kehren wir zur Eurovision zurück", fügte er hinzu.

Die Türkei boykottiert den Wettbewerb allerdings schon seit 2013. Seit 2013 wird der Wettbewerb auch nicht mehr im türkischen Fernsehen übertragen.

Das Siegerland des Jahres 2003 ("Everyway That I Can" von Sertab Erener) hatte den Song Contest ursprünglich aus Verdruss über eine Regeländerung aus dem Jahr 2009 verlassen, wonach die fünf größten EBU-Zahler Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien und Italien fixe Startplätze im Finale erhielten, während alle anderen Staaten sich in Semifinali qualifizieren müssen. 2010 wurde die Türkei Zweiter, 2012, im letzten Jahr der Teilnahme, erreichte das Land den 7. Platz. Auch in den kommenden Jahren wird der ESC keine Propagandaplattform für die Türkei und dessen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan werden können.

Related:

Comments

Latest news

Trump gratuliert Kandidaten zum Sieg: Ergebnis extrem knapp
Bei der Präsidentenwahl 2016 hatte Trump in dem Wahlkreis mehr als 60 Prozent der Stimmen gewinnen können. Sein Auftritt in Ohio am Samstag habe eine Trendwende für den republikanischen Kandidaten herbeigeführt.

Micaela Schäfer: Trennung von Freund Felix Steiner nach Sommerhaus-Aus
Ich habe schon in den letzten Tagen gemerkt, dass mein Herz für Felix schlägt. "Wir sind bereit, nochmal über alles zu reden". Kurz vor dem Finale war es für Promi-Nackedei Micaela Schäfer (34) und ihren Verlobten Felix Steiner (34) vorbei.

Apple Music startet neuen wöchentlichen "Freunde Mix"
Denkbar ist aber, dass Apple trotzdem hinter den Kulissen an neuen Funktionen arbeitet und diese unabhängig davon integriert. Erstaunlicherweise erklärt Tim Cook, dass Apple nicht daran interessiert sei, mit Apple Music Gewinne zu erwirtschaften.

Air Berlin: Flöther will Geld von Etihad sehen
Der Bund hat bisher 74,4 Millionen Euro zurückgezahlt bekommen, wie eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums sagte. Flugzeuge sowie Start- und Landerechte des Unternehmens sicherten sich unter anderem die Lufthansa, Easyjet und Niki Lauda.

Maler Anton Lehmden mit 89 Jahren verstorben
Dem bunten Ausstaffierungsdrang der Phantastischen Realisten stellte er eine auf Erdtöne reduzierte Farbigkeit entgegen. Er gestaltete unter anderem die U-Bahn-Station Volkstheater in Wien sowie die zum St.

Other news