Maler Anton Lehmden mit 89 Jahren verstorben

Anton Lehmden auf einem Archivbild

Der österreichische Maler und langjährige Professor an der Akademie der bildenden Künste Anton Lehmden ist mit 89 Jahren in Wien verstorben.

In den 60ern erstand Lehmden das Renaissance-Schloss Deutschkreutz im Burgenland, in welchem sich heute unter anderem ein eigenes Museum mit Werken des Malers befindet. Januar 2019 wäre er 90 Jahre alt geworden. 1945 aus der Slowakei nach Wien gekommen, studierte er an der Akademie der bildenden Künste bei Albert Paris Gütersloh Malerei. Ab 1948 beteiligte sich der junge Künstler an Ausstellungen des "Art Clubs" und begründete gemeinsam mit Arik Brauer, Ernst Fuchs, Rudolf Hausner und Wolfgang Hutter die Wiener Schule des Phantastischen Realismus. 1966 wurden die Arbeiten der Wiener Schule erstmals in den USA präsentiert. Auch Krieg und Naturkatastrophen waren in seinem Werk wiederkehrende Motive. Dem bunten Ausstaffierungsdrang der Phantastischen Realisten stellte er eine auf Erdtöne reduzierte Farbigkeit entgegen. Immer wieder leitete er auch die Klasse für Malerei an der Sommerakademie Salzburg. Er gestaltete unter anderem die U-Bahn-Station Volkstheater in Wien sowie die zum St. Georgs-Kolleg gehörige Kirche in Istanbul. Bekannt war er für seine Landschaftsmalereien, architektonischen Gestaltungen und den Erhalt des Schlosses Deutschkreutz, wo er bis zuletzt lebte.

Related:

Comments

Latest news

Deutsche Telekom hebt Gewinnerwartungen für Gesamtjahr leicht an
Hier belastete vor allem die Einigung im jahrelangen Rechtsstreit mit dem Bund über den Betrieb des Mautsystems Toll Collect. Insgesamt sprach die Telekom davon , dass sich in Deutschland der "konsequente Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur" auszahle.

Mietstationen auf Supermarkt-Parkplätzen: Carsharing-Angebot von Mazda
Die Erweiterung des Flinkster-Angebots wurde durch eine Kooperation mit dem Mobilitätsdienstleister Choice und Mazda möglich. Dazu hat sich das Unternehmen mit Mazda Carsharing und dem Mobilitätsanbieter Flinkster der Deutschen Bahn zusammengetan.

London soll Auslieferungsgesuch im Fall Skripal planen
Im Fall um den vergifteten Sergej Skripal könnte Großbritannien in Kürze die Auslieferung zweier Männer von Russland beantragen. Im Interview mit watson rechnet er mit Horst Seehofer, Matteo Salvini und der europäischen Flüchtlingspolitik ab.

Friends-Star Matthew Perry notoperiert
Mit Blaulicht ging's für "Friends"-Star Matthew Perry (48 ) mit schlimmen Bauchschmerzen Anfang der Woche ins Krankenhaus". Perry hatte in der Vergangenheit immer wieder Drogen- und Alkoholsuchtprobleme.

Sicherheitsalarm: Flughafen Bremen vorübergehend gesperrt
Bremen - Einen Tag nach einem falschen Sprengstoffalarm am Frankfurter Flughafen hat es am Mittwoch den Bremer Airport getroffen. Wenn auch die nichts fänden, sollten die Sicherheitskontrollen für die Fluggäste am Mittag wieder aufgenommen werden.

Other news