Ikea will gebrauchte Möbel zurückkaufen

Ikea-Möbel

Ikea will mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie punkten.

Hofheim. Ikea bietet einen neuen Service: Kunden können gebrauchte Möbel verkaufen.

Die Zukunft trägt den Namen "Zweite Chance", zumindest bei Ikea. In zunächst fünf Pilothäusern können Kunden vom 1. September 2018 an ihre nicht mehr benötigten Ikea-Möbel anbieten, wie das Unternehmen in Hofheim bei Frankfurt mitteilt.

Grundsätzlich gilt: Die Möbel müssen sich laut dem Konzern in einem einwandfreien bis guten Zustand befinden.

Zum Start mit dabei sein werden die Häuser in Berlin-Lichtenberg, Siegen, Kaarst und im Hannoveraner-Expo Park. Nun gibt es eine weitere Änderung des Rückgaberechts bei IKEA. Werden die Möbel akzeptiert, bekommt der Kunde einen Warengutschein im Wert von bis zu 50 Prozent des Neupreises ausgestellt.

Experten unterstützen den Vorstoß.

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) begrüßte die Neuerung. Werden bestimmte Möbel wie Schränke oder Esstische nicht mehr gebraucht, können diese inklusive Fotos auf der Ikea-Webseite inseriert werden. Außerdem soll die Umwelt von dem System profitieren, weil die gebrauchen Möbel erneut genutzt statt vernichtet werden. "Die Gutscheinregelung zeigt, dass es nicht um die Ressourcen geht, sondern darum, den Konsum weiter anzukurbeln", sagt Sprecherin Viola Wohlgemuth.

Related:

Comments

Latest news

Trump will Strafzölle verdoppeln - türkische Lira stürzt ab
Stahl aus der Türkei wird in den USA seit dem heutigen Montag mit Abgaben in Höhe von 50 Prozent statt bislang 25 Prozent belegt. Doch als die Lira immer stärker unter Druck geriet, erklärte Erdogan offensiv, was die Zentralbanker nun zu tun hätten.

Nach Hass-Kommentaren wegen "Batwoman"-Besetzung: Ruby Rose löscht ihr Twitter-Konto"
Rose ist nicht der erste Promi, der via Social Media Kritik einstecken muss und daraus Konsequenzen zieht. Doch genau das scheint viele ziemlich zu stören.

Türkei kündigt Plan zur Stabilisierung der Lira an
Was die USA mit Provokation nicht erreicht hätten, versuchten sie nun mit Geldpolitik zu erreichen, sagte Erdogan. Am Wochenende bezeichnete er den Kursverfall der Lira als "Raketen" in einem Wirtschaftskrieg gegen sein Land.

USA verdoppeln Zölle auf türkischen Stahl
Damit würden türkisches Aluminium mit 20 Prozent und türkischer Stahl mit 50 Prozent besteuert. US-Präsident Donald Trump hatte die Verdoppelung der Zölle auf Stahl am Freitag angeordnet.

Börse in Frankfurt: Türkei-Krise erfasst den Dax - Wirtschaft
Der Dünger- und Salzproduzent wird seinen operativen Gewinn in diesem Jahr wohl nicht so stark steigern wie von Analysten erhofft. Der europäische Bankensektor gab am Freitagvormittag als zweitschwächster der Stoxx-600-Branchenübersicht um 1,5 Prozent nach.

Other news