Mazda ruft 100.000 Autos zurück, auch hierzulande

Der japanische Automobilbauer Mazda mit Deutschland- und Europazentrale in Hitdorf muss weltweit mehr als 100.000 Autos zurückrufen.

Wien - Der Autohersteller Mazda ruft österreichweit 1.078 Fahrzeuge zurück. Betroffen sind Fahrzeuge der Modellreihen Mazda2, CX-3 und MX-5.

Es sei ein Softwarefehler beim sogenannten Gleichstromwandler in einem Bremsenergie-Rückgewinnungssystem festgestellt worden, teilt das Unternehmen mit. Es könnte zu einer Überhitzung und schlimmstenfalls zum Brand kommen. Wann genau die Rückrufaktion hierzulande startet, ist noch offen. Bei der Reparatur wird der Wandler ausgetauscht und ein Softwareupdate durchgeführt.

Die betroffenen Autobesitzer würden demnächst vom Kraftfahrt-Bundesamt informiert, heißt es weiter. Wichtiger Hinweis für die Halter der betroffenen Modelle: "Die Fahrzeuge werden nicht durch etwaige Aufkleber etc. markiert".

Ansonsten ist der japanische Autobauer mit dem Verlauf des bisherigen Geschäftsjahres zufrieden.

Related:

Comments

Latest news

Goldener Leopard für "A Land Imagined"
Der Spielfilm " A Land Imagined " von Yeo Siew Hua aus Singapur hat am Filmfestival in Locarno den Goldenen Leoparden gewonnen. Die Ehrung als bester Schauspieler ging an den Südkoreaner Ki Joobong für seine Rolle eines Dichters in "Das Hotel am Fluss".

Bahn testet neue Uniformen von Guido Maria Kretschmer
Designer Guido Maria Kretschmer , den viele aus der TV-Sendung "Shopping Queen" kennen, hat mitgewirkt. Auch die Mitarbeiter am Bahnhof tragen weiterhin knallrote Mützen.

Türkei-Krise: 'Wir müssen uns massiv Sorgen machen'
Das hat die Investoren zusätzlich verunsichert. "Langfristig hilft der Türkei nur ein grundlegender Politikwechsel", sagte Fuest. Angesichts des aktuellen Lira-Verfalls hat Präsident Recep Tayyip Erdoğan das Volk zur Besonnenheit und Ruhe aufgerufen.

Nach Hass-Kommentaren wegen "Batwoman"-Besetzung: Ruby Rose löscht ihr Twitter-Konto"
Rose ist nicht der erste Promi, der via Social Media Kritik einstecken muss und daraus Konsequenzen zieht. Doch genau das scheint viele ziemlich zu stören.

O2 Free Unlimited: Unbegrenzte Handy-Flat für 60 Euro pro Monat
Mit O2 hat nun der dritte deutsche Mobilfunkbetreiber eine unbegrenzte Datenflat im Angebot. Mit im Paket findet der Nutzer eine nationale Telefonie- und SMS-Flatrate sowie EU-Roaming.

Other news