Fünf Gründe für die Türkei-Krise: Erdogan ruft zum US-Boykott auf

Recep Tayyip Erdogan Präsident der Türkei bei einer Großkundgebung

Özdemir sagte zudem, dass Erdogan die Krise in der Türkei verschärfe, "weil er nicht auf die Wirtschaftsexperten hört".

Im Streit um Brunson pokerte Erdogan hoch und verlangte von den USA im Gegenzug die Auslieferung seines verhassten Rivalen, des Predigers Fethullah Gülen. Erdogan sieht Zinsen aber als ein "Instrument der Ausbeutung" und dringt auf ihre Senkung, um das Wachstum nicht zu gefährden, auf dem sein politischer Erfolg gründet. Die Türkei hält ihn seit knapp zwei Jahren wegen Terrorvorwürfen fest. "Aber wir haben euren Plot durchschaut und fordern euch heraus". Was die USA mit Provokationen nicht geschafft hätten, versuchten sie nun mit Geldpolitik zu erreichen. Diese würden von den USA mit dem Dollar angegriffen.

Eine Intervention des Internationalen Währungsfonds (IWF), den viele Beobachter anregen, lehnte er ab.

Es sei wichtig, an "unserer entschiedenen politischen Haltung" festzuhalten, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag.

► Erdogan droht mit Ausstieg aus der Nato. "Erdogan müsste sich deutlich zurücknehmen, viele seiner falschen Entscheidungen müssten revidiert werden", sagte so der DIW-Chef. Damit meint er unter anderem Russland.

Im Zentrum der Affäre steht der Streit um zwei Geistliche.

Damit reagiere das Land direkt auf Sanktionen und Strafzölle der USA, die der stellvertretende Präsident Fuat Oktay, am Mittwoch auf Twitter "bewusste Angriffe der US-Regierung" nannte.

Am Vortag hatte der türkische Staatspräsident Erdogan angekündigt, elektronische Produkte aus den USA boykottieren zu wollen. Aus Frustration über mangelnde Fortschritte in den Verhandlungen hatte US-Präsident Donald Trump am Freitag Zölle auf die Einfuhr von türkischem Stahl und Aluminium stark erhöht. Die Ankündigung von US-Sanktionen gegen die Türkei, die seit Montagmorgen gelten, seien der "Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat".

Währung im freien Fall: Die türkische Lira hat gegenüber anderen Währung um über 30 Prozent an Wert verloren. Die türkische Landeswährung Lira brach unter anderem daraufhin ein. Zu Anfang des Jahres waren es noch 5 Lira. Im asiatischen Handel war der Wert der türkischen Währung am frühen Morgen zum Euro und US-Dollar zeitweise erneut zweistellig gefallen.

Keine Entspannung im Konflikt zwischen der Türkei und den Vereinigten Staaten. "Denn sie bringen Euch Dollar (.)".

Erdogan will lieber die Zinsen senken und mehr produzieren.

Alleine diese Drohung, die wohl vor allem Kapitalverkehrskontrollen und sogar die Beschlagnahmung von Gold und Dollarbeständen beinhalten könnten, ließen die Kapitalflucht aus der Lira in ausländische Währungen in die Höhe schießen. Die liegt mittlerweile bei mehr als 15 Prozent. Außerdem will Finanzminister Berat Albayrak am Donnerstag per Telefon-Konferenz mit Investoren unter anderem aus den USA und Europa sprechen. Die Türkei habe Brunson "sehr unfair, sehr schlecht" behandelt. Erdogan kann einen Handelskrieg gegen die USA - so umstritten Trumps Zollpolitik auch ist - nicht gewinnen.

Der Euro steht zum Wochenstart gegenüber US-Dollar und Franken weiter unter Druck. Er ist dabei, den Nimbus als Wirtschaftsheld zu verspielen.

Related:

Comments

Latest news

Bei Motorradunfall: Ex-Frau von "Das Boot"-Star gestorben!"
Jürgen Prochnow war zehn Jahre mit Birgit Stein verheiratet, die Scheidung erfolgte 2014. Zu " Bunte " sagt Prochnow: "Es ist so tragisch und es tut mir unendlich leid".

DSDS 2019: Superstar Pietro Lombardi sitzt neben Dieter Bohlen in der Jury
Er wurde nicht nur über Nacht zum Star, er verliebte sich auch in seine Konkurrentin und "DSDS"-Zweitplatzierte Sarah Engels ". Der freut sich mindestens genauso seinen ehemaligen Schützling an Bord zu haben.

Autos, Alkohol, Reis:Türkei verhängt Strafzölle gegen USA
Eine positive wirtschaftliche Entwicklung, steigende Einkommen und Renten waren das Fundament für Erdogans politische Erfolge. Er könne sich eine stärkere Hinwendung der Türkei zu Russland , China und der Ukraine vorstellen.

Autobahnbrücke in Italien eingestürzt: Es gibt Tote!
Die Brücke war 1967 fertiggestellt worden und ist Teil der Autobahn 10, die die italienische Riviera und Südfrankreich verbindet. Zudem berichtete der Politiker der rechtspopulistischen Lega von zahlreichen Schwerverletzten, schrieb die Agentur Agi .

Türkei spricht von "Verrat" der USA, NATO will sich nicht einmischen
Am Freitag hatte Präsident Donald Trump die Verdoppelung von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte aus der Türkei verkündet. Am Dienstag zog die türkische Lira wieder etwas an und sorgte auch für steigende Kurse an der Istanbuler Börse.

Other news