Bei Instagram - Selfie der Beatles-Söhne: So ähnlich sehen sie ihren Vätern

Paul McCartney John Lennon Ringo Starr,George Harrison

Kinder können ihren Eltern schon verdammt ähneln. Das ist der Hauptgrund, warum derzeit in englischsprachigen Medien viel über ihr Selfie berichtet wird.

Denn die Ähnlichkeit der beiden Männer mit ihren berühmten Vätern scheint die Sehnsucht der Fans nach den Pilzköpfen neu zu entflammen. Sean Ono Lennon postete das Foto auf Instagram und schrieb dazu "Peekaboo" ("Kuckuck").

Genau, bei den zwei Männern handelt es sich um die Söhne (Sean Ono Lennon und James McCartney) von John Lennon und Paul McCartney.

Erst wenige Wochen zuvor hatte auch McCartney Senior für einen nostalgischen Moment gesorgt: Paul schlenderte über den Zebrastreifen der allseits bekannten Abbey Road. Tatsächlich arbeiten auch Sean Lennon und James McCartney als Musiker (mehr dazu lesen Sie hier). Zudem besuchte er gemeinsam mit Moderator James Corden seine Heimatstadt Liverpool, daraus wurde eine populäre Folge von "Carpool Karaoke".

Anfang August veröffentlichte Sean Lennon schon einmal ein Foto, das Beatles-Fans erfreute: Es zeigte ihn gemeinsam mit George Harrisons Sohn Dhani, ihm wünschte er damit alles Gute zum Geburtstag.

Related:

Comments

Latest news

Jette Joops Gründershow: TV-Aus nach nur zwei Folgen
Sie sei froh, dass es nicht ihr erster Misserfolg gewesen sei und wisse, dass nach jedem "Flop" auch immer wieder ein "Top" käme. In der Show wollte Joop jungen Unternehmensgründerinnen helfen, sich mit ihren Ideen am Markt zu etablieren.

Studie: Salz nicht so ungesund wie bisher erwartet
Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt, die Aufnahme von Natrium auf nicht mehr als zwei Gramm pro Tag zu reduzieren. Neben einer extrem hohen, ist auch eine zu geringe Salz-Aufnahme den Ergebnissen zufolge ebenfalls bedenklich.

Michael Schumacher wird von der Schweiz nach Mallorca verlegt
Michael Schumacher hat sich nach Ende 2013 nach einem schweren Ski-Unfall aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Die Polizei sei ebenfalls bereits auf die Ankunft des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters vorbereitet worden.

Tinder: Ex Mitarbeiter verklagen Mutterkonzern auf Schadensersatz
Eine Gruppe von frühen Tinder-Mitarbeitern fühlt sich von der Muttergesellschaft der populären Dating-App betrogen. Laut Klage sollen Finanzdaten manipuliert worden sein, um den Unternehmenswert von Tinder künstlich zu drücken.

Fünf Gründe für die Türkei-Krise: Erdogan ruft zum US-Boykott auf
Am Vortag hatte der türkische Staatspräsident Erdogan angekündigt, elektronische Produkte aus den USA boykottieren zu wollen. Özdemir sagte zudem, dass Erdogan die Krise in der Türkei verschärfe, "weil er nicht auf die Wirtschaftsexperten hört".

Other news