"Christopher Robin": Zurück im Hundert-Morgen-Wald

Der echte Christopher Robin und was aus ihm wurde

Danach findet er zunächst neues Lebensglück mit Ehefrau und Tochter, wird aber bald von der Arbeit absorbiert - womit der Film in seiner Erzählgegenwart und bei seinem zentralen Konflikt angekommen ist: Der erwachsene Christopher Robin sieht in seinem auf Effizienz getrimmten Alltag den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr - und muss erst wieder zurückfinden in den Hundert-Morgen-Wald, um zu erkennen, was wirklich wichtig für ihn ist. Mag sein, dass die Botschaft dieses Films simpel klingen mag, aber herzergreifend erzählt er das schon.

Nun legt der Disney-Konzern, bei dem die Rechte an den Figuren liegen, mit einem eigenen "Christopher Robin"-Werk nach". So richtig in Fahrt kommt die Geschichte aber erst, als Christopher Robins Tochter Madeline endlich eingreifen darf: Beim Wochenendausflug trifft sie die Tiere und hilft ihnen, ihren Vater zu retten. Und wenn Christopher Robin und Puuh von ihrem Platz auf der Anhöhe auf den Hundertmorgenwald schauen, fühlt es sich an, als blickten sie auf ein Stück heile Welt. Einziger Orientierungspunkt ist Disneys "Winnie Pu"-Trickfilm von 1977".

In Rückblenden stapft der kleine Christopher mit den digital zum Leben erweckten Stofftieren durch den Wald, bis er sich eines Tags von ihnen verabschiedet. Mal schreibt man auch die bekannte, alte Geschichte komplett um, wie in "Maleficent", wo die Mär von Schneewittchen einmal aus der Sicht der bösen Hexe erzählt wird - und die dann gar nicht böse ist.

Jeder gute Kinderfilm sollte auch für Erwachsene interessant sein.

Aber noch nie ging Disney dabei so weit wie in "Christopher Robin". Deprimiert und allein sitzt Christopher Robin auf einer Londoner Parkbank und denkt darüber nach, wie er sein Leben wieder in den Griff bekommen könnte, als wie aus dem Nichts sein alter Freund und Psychotherapeut Winnie Puuh auftaucht, um ihm bei dieser Mission behilflich zu sein. Auch wenn sie mit dem kleinen Mädchen den Hundertsechzigmorgenwald verlassen müssen und sich ganz allein auf den Weg in die riesige, unüberblickbare Stadt London machen.

Es gibt einige Déjà-vus in diesem Film. Dafür spricht etwa die - bei allem Humor - tief melancholische Grundstimmung. Die einem aber so ans Herz geht, dass man verrückterweise beide Filme, die sich so diametral gegenüberstehen, gleichermaßen lieb gewinnen kann. Steven Spielberg zum Beispiel drehte 1991 den Abenteuerfilm "Hook" über einen Peter Pan, der das Träumen verlernt hat und dringend zurück nach Nimmerland muss. Während der arme Winnie Puuh sich abmüht, seinen alten Kumpel wieder glücklich zu machen, überlistet Marc Forster das Zuschauerhirn an genau den richtigen Stellen mit den diabolischsten Niedlichkeitstricks, die man sich ausdenken kann. Auch aus "Peter Pan" hat das Disney-Studio 1953 einen Trickfilmklassiker gemacht, Forsters Film hätte da prima in Disneys Reihe der Neuverfilmungen und -erfindungen gepasst. Er erinnert an eine Szene im Spielfilm "Goodbye, Christopher Robin" (2017), in der der kindliche Protagonist gegen das Produkt jenes Spielzeugherstellers protestiert, dessen Teddy anders aussieht als der wahre Puuh.

Related:

Comments

Latest news

Daimler-Rückruf: Kraftfahrtbundesamt ordnet Software-Update für Hunderttausende Wagen an
Nahezu alle Fahrzeugklassen und Typen des Herstellers sollen betroffen sein, zudem auch solche, die bis heute verkauft werden. In der E-Klasse sollen diverse Modelle durch Unregelmäßigkeiten aufgefallen sein, auch solche aus der aktuellen Baureihe.

Testspiel: Bayern München gewinnt bei altem Rivalen HSV
Der deutsche Fußball-Meister Bayern München hat seine Pokal-Generalprobe beim alten Bundesliga-Rivalen Hamburger SV gewonnen. Die Hanseaten müssen ebenfalls am Samstag (18.30 Uhr) beim westfälischen Oberliga-Klub TuS Erndtebrück in Siegen antreten.

Bank falsches Gold für 300.000 Euro angedreht
Ein junger Mann aus Göttingen soll einer Bank in seiner Heimatstadt Falschgold für rund 300.000 Euro angedreht haben. In dieser Woche hat vor dem Amtsgericht Göttingen der Prozess gegen den beschuldigten jungen Mann begonnen.

Abgas-Skandal: VW-Mitarbeiter belasten Diess
VW bestreitet allerdings, dass die Unterrichtung der Vorstände so detailliert war, wie es die Mitarbeiter behaupten. Dennoch habe VW die Behörden hingehalten und auf eine Information der Aktionäre verzichtet.

Rückruf wegen Metalldraht: Edeka warnt vor Aufback-Baguettes | Wirtschaft
Kunden, die das Baguette erworben haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis erstattet. KG über einen Rückruf eines beliebten Produktes aus dem Eigenmarkensortiment.

Other news