"Er hat das deutsche TV geprägt":"Tatort"-Erfinder Gunther Witte ist tot"

WDR gibt bekannt - Tatort-Erfinder Gunther Witte stirbt im Alter von 82 Jahren

Durch ihn erwachte der "Tatort" zum Leben.

Für viele Menschen gehört der "Tatort" zu ihrem Ritual am Sonntagabend.

Gunther Witte, Ex-WDR-Fernsehspielchef und Erfinder des "Tatorts", ist tot. Jetzt ist der 82-Jährige überraschend in Berlin verstorben. Das teilte der WDR unter Berufung auf seine Familie statt. Den "Tatort" erfand er in seiner Funktion als Dramaturg beim WDR in Köln. In seine Zeit als Fernsehspielchef fiel auch der Start der Serie "Lindenstraße" 1985.

Geboren wurde Gunther Witte am 26. September 1935 im lettischen Riga. Drei Kriterien nannte der "Tatort"-Erfinder zur tausendsten Folge im Herbst 2016 als grundlegend für die Reihe: Regionalität, die führende Rolle des Kommissars und Geschichten, "die mit unserer Realität zu tun haben". Das war 1969 - also vor fast 40 Jahren. Im Folgejahr wurde der erste Film "Taxi nach Leipzig" schließlich ausgestrahlt.

Später stieg Gunther Witte zum verantwortlichen Leiter beim WDR auf. Auch als Förderer von Doku-Dramen machte sich Gunther Witte einen Namen.

Related:

Comments

Latest news

Deven Davis ist tot - Frau von Korn-Sänger stirbt mit 39 Jahren
August erwirkte der Sänger der Metalband " Korn " eine einstweilige Verfügung wegen häuslicher Gewalt gegen Deven. Darin heißt es: "Die Davis-Familie ist untröstlich über den erschütternden Verlust von Deven Davis".

Netflix testet Werbeanzeigen zwischen Serienfolgen
Ob und wann Netflix das neue Feature an alle Nutzer ausrollt, dazu wollte sich das Unternehmen bislang nicht äußern. Dabei soll es sich laut der Internetseite The Verge allerdings um einen Fehler gehandelt haben.

Griechenland steht auf eigenen Beinen
Und nicht nur Griechenland bleibt ein Sorgenkind: Auch andere Euro-Staaten, allen voran Italien, beunruhigen die Experten. Auch, weil die Sparvorgaben der Gläubiger Investitionen und den Konsum behindern", sagte Varoufakis der "Bild"-Zeitung ".

Dmax: Sophia Thomalla präsentiert "Devil's Race"
Sophia Thomalla wird nun zum Start der neuen TV-Saison eine weitere Sendung präsentieren, die immer dienstags um 21.15 Uhr läuft. In "Devil's Race" rasen laut Pressemitteilung des Senders 15 Teams mit je zwei Fahrern in Parcours um die Wette .

Türkei: Gericht lehnt Freilassung von US-Pastor erneut ab
Einen Hilfsantrag beim Internationalen Währungsfonds (IWF) schloss er aus, Priorität hätten nun Direktinvestitionen. Bereits am Mittwoch hatte ein anderes, untergeordnetes Gericht den Antrag seines Anwalts auf Freilassung abgelehnt.

Other news