Top Gun: Maverick: Auch Ed Harris und Jon Hamm sind am Start

Ed Harris arbeitet mit Tom Cruise

Die Brigade hat sich um Tom Cruise herum erweitert: Weitere Nebenrollen werden mit Thomasin McKenzie, Charles Parnell, Jay Ellis, Bashir Salahuddin, Danny Ramirez und Monica Barbaro besetzt.

So kann Tom Cruise nach über 30 Jahren wieder als Lt. Pete "Maverick" Mitchell unerschrocken in die Lüfte steigen. In diesem Sequel wird er als Instruktor jungen Piloten anweisen, wie sie mit Drohnen fliegen lernen. Dabei ist Jay Ellis einer der jungen Piloten. Weitere Mitflieger sind Danny Ramirez und Monica Barbaro. Letztere hat sogar ein Auge auf den Charakter von Miles Teller geworfen. Tom "Iceman" Kazanski zu sehen sein. So sind auch Jennifer Connelly ("Requiem For A Dream") und Glen Powell ("Hidden Figures: Unerkannte Heldinnen") an Bord. Powell verlor zwar den Casting-Wettstreit um die Rolle des Sohns von Goose (Anthony Edwards), Mavericks verstorbenem besten Freund, ergatterte dann aber einen anderen Part. Ihre Figur betreibt eine Bar unweit des Stützpunktes.

Related:

Comments

Latest news

Filmhit "Crazy Rich Asians" erhält eine Fortsetzung
Laut "Deadline.com" sollen die Autoren Peter Chiarelli und Adele Lim alsbald das Drehbuch in Angriff nehmen. Die New Yorkerin Rachel Chu (Constance Wu) liebt ihren Freund Nick Young (Henry Golding) über alles.

Schwerer Rückfall bei Ben Affleck: Hollywoodstar wieder in Entzugsklinik
Dort soll er nun für eine Weile bleiben, um seine Sucht in den Griff zu bekommen, berichten Insider. Offenbar hatte er vorher bereits versucht, seine Dämonen zu besiegen, mit Buddhismus.

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Lässiger Kurztrip zu den Clooneys
Sie machten bei ihren Freunden George (57) und Amal Clooney (40) Urlaub vom Alltag. "Amal hilft ihr, sich in London einzuleben". Am Samstag habe es ein Gala-Dinner mit prominenten Gästen gegeben, die bis in die Morgenstunden feierten.

Ende der Strafzölle offen: Handelsstreit mit USA: China spricht von 'konstruktiven' Gesprächen
Außerdem fürchten die Amerikaner das strategische chinesische Industrieprogramm unter dem Titel "Made in China 2025". Peking will jetzt Rohstoffe wie Kohle und Gas sowie Motorräder und andere Fahrzeuge mit Zöllen beanspruchen.

Dramatische Wendung bei Messer-Angriff nahe Paris - Mutter und Schwester getötet
Collomb bestätigte zwar, dass der 36-jährige Angreifer den Behörden wegen "Verherrlichung des Terrorismus" bekannt gewesen sei. Die Polizei sei wegen eines Streits auf der Straße zum Tatort gerufen worden und habe zwei am Boden liegende Opfer gefunden.

Other news