Wegen unterstellter Brustkrebs-Lüge - Das Allerletzte: Sylvie Meis lästert über Sabia Boulahrouz

März 2013 Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz bei einer Kinopremiere

Sylvie Meis' Sohn ist schockiert von Sabias Vorwürfen.

Erhobenen Hauptes sitzt Sabia Bouahrouz während eines Einzelinterviews in der Abenteuershow "Global Gladiators" vor der Kamera. Im Interview mit RTL spricht Sylvie Meis über den 2009 entdeckten Tumor in ihrer rechten Brust, den sie sich operativ entfernen ließ. "Dass jemand das sagt, obwohl wir das alle erlebt haben?'".

Sylvie veröffentlichte sogar ein Schreiben von ihrem Anwalt, das ihre Brustkrebserkrankung noch einmal bestätigte. "Dass meine Brustkrebs-Diagnose öffentlich infrage gestellt wurde, macht mich unendlich wütend und traurig".

"Die Zeit meiner Erkrankung war mit Abstand das Schlimmste, was mir bisher passiert ist".

Related:

Comments

Latest news

Folgt Kanada? USA und Mexiko erzielen Handelsabkommen
Der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer sagte, er hoffe, dass Freitag eine Einigung an den Kongress gesandt werden könne. Wiederholte Drohungen Trumps, er würde das Abkommen ganz kippen, haben immer wieder die Finanzmärkte in Aufregung versetzt.

Gespräche mit EP: Ceconomy will METRO-Anteil ebenfalls verkaufen - Aktien legen zu
EPH gebietet auch unter anderem in Tschechien, der Slowakei, Italien und Großbritannien über Kraftwerke. Haniel kehrt bei einem Verkauf dieses Pakets nach mehr als 50 Jahren Metro den Rücken.

Herbert Grönemeyer: "Diejenigen, die Seenotrettung in Frage stellen, gehören vor Gericht"
Das Festival ist ein Rockfestival gegen Rechts, bei dem Künstler auftreten, um Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Nicht alle Eigentümer hätten es erlaubt, das Gelände zu nutzen, hieß es zur Begründung.

Duisburger Haniel-Konzern verkauft seinen Metro-Anteil
EP Global Commerce gehört den beiden tschechischen Unternehmern Patrik Tkáč (47 Prozent) und Daniel Křetínský (53 Prozent). EP hat eine Call-Option für weitere bis zu 15,2 Prozent der ausgegebenen Stammaktien erworben, teilte Haniel mit.

Saudi-Arabien stoppt Börsengang von Ölriese Aramco
Dort sollen Firmen von der Energie- und Wasserwirtschaft über die Biotechnologie bis zur Unterhaltungsbranche angesiedelt werden. Die Investmentbanker und andere Berater, die das Listing vorbereiten sollten, seien von ihren Aufgaben entbunden worden.

Other news