Wegen unterstellter Brustkrebs-Lüge - Das Allerletzte: Sylvie Meis lästert über Sabia Boulahrouz

Sylvie Meis Neuer Mann an ihrer Seite

Sylvie Meis' Sohn ist schockiert von Sabias Vorwürfen.

Erhobenen Hauptes sitzt Sabia Bouahrouz während eines Einzelinterviews in der Abenteuershow "Global Gladiators" vor der Kamera. Im Interview mit RTL spricht Sylvie Meis über den 2009 entdeckten Tumor in ihrer rechten Brust, den sie sich operativ entfernen ließ. "Dass jemand das sagt, obwohl wir das alle erlebt haben?'".

Sylvie veröffentlichte sogar ein Schreiben von ihrem Anwalt, das ihre Brustkrebserkrankung noch einmal bestätigte. "Dass meine Brustkrebs-Diagnose öffentlich infrage gestellt wurde, macht mich unendlich wütend und traurig".

"Die Zeit meiner Erkrankung war mit Abstand das Schlimmste, was mir bisher passiert ist".

Related:

Comments

Latest news

Caroline Beil begeistert Fans mit Bikinifoto bei Instagram
Caroline hat ein ganz besonderes Ziel vor Augen: In Kürze wird sie ihrem Liebsten Philipp Sattler das Ja-Wort geben. Nach der Geburt von Baby Ava im Juni 2017 hat Caroline Beil ihren Schwangerschaftskilos den Kampf angesagt.

Ex-Spice-Girl Mel B will sich in Therapie begeben
(43) will wieder gesund werden! Wie ihr Freund Rusty Updegraff verrät, habe das Ex-Spice-Girl auch mit einer Sexsucht zu kämpfen. Die Sängerin warf ihrem Verflossenen vor, sie betrogen und regelmäßig misshandelt haben.

Gespräche mit EP: Ceconomy will METRO-Anteil ebenfalls verkaufen - Aktien legen zu
EPH gebietet auch unter anderem in Tschechien, der Slowakei, Italien und Großbritannien über Kraftwerke. Haniel kehrt bei einem Verkauf dieses Pakets nach mehr als 50 Jahren Metro den Rücken.

Kanzlerin soll sich deutschen Kommissionschef wünschen — Merkels EU-Plan
Im Gegenzug könnte die politische Unterstützung für Weidmann zugunsten eines Notenbankers anderer Nationalität schwinden. Es seien noch keine Entscheidungen getroffen worden, sagte Merkel am Donnerstag am Rande ihrer Georgien-Reise in Tiflis.

Steven Tyler: Aerosmith-Sänger geht auf Donald Trump los
Wie der Frontmann Steven Tyler (70) nun in einem Interview mit dem Promiportal "TMZ" verriet , habe er aber nun endgültig genug. Der US-Präsident Donald Trump (72) kann auf die Musik von Aerosmith offenbar einfach nicht verzichten.

Other news