EU-Kommission offiziell für Abschaffung der Zeitumstellung

Zeitumstellung- Bevorzugte Varianten

Von ihnen stimmten - wie im EU-Schnitt - 84 Prozent für die Abschaffung der Zeitumstellung. Und die Europäische Union reagiert schnell: Nach Angaben von Jean-Claude Juncker, seines Zeichens Präsident der EU-Kommission, will man am 31. August 2018 beschließen, die halbjährliche Zeitumstellung abzuschaffen. "So wird das auch kommen". "So wird das auch kommen", sagte Juncker. Kaum einer, wie eine Umfrage kürzlich ergeben hat. Das Ergebnis wäre ein Flickenteppich von Zeitzonen in Europa mit vermutlich höchst interessanten Auswirkungen auf den Warenverkehr, Bahn- und Flugverbindungen. Wir sind dabei die größten Zeitumstellungsablehner: Rund drei Millionen der 4,6 Millionen Teilnehmer an der Umfrage. waren Deutsche.

Bei einer EU-weiten Online-Umfrage hatte sich die überwältigende Mehrheit der 4,6 Millionen Teilnehmer dafür ausgesprochen, die Zeitumstellung aufzugeben. Die Umfrage war allerdings nicht repräsentativ - jeder konnte mitmachen, und die Vermutung liegt nahe, dass sich vor allem Menschen mit einer klaren Meinung beteiligten. In Finnland und Polen erreichten die Gegner des Hin und Her Quoten von jeweils 95 Prozent, in Spanien 93, in Litauen 91 und in Ungarn und Kroatien jeweils 90 Prozent. Darin hatten sich 80 Prozent der Teilnehmer gegen die Zeitumstellung ausgesprochen.

Entscheidend dürfte sein, ob die EU-Kommission nur die alte Regelung zur Zeitumstellung außer Kraft setzt oder Neueregelungen trifft, etwa die permanente Beibehaltung der Sommerzeit.

Allerdings sehe er auch "keine Mehrheit gegen die Abschaffung". In Österreich sprachen sich in einer Telefon-Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitut Spectra 65 Prozent für eine das ganze Jahr geltende Zeit aus.

Die SPÖ-Delegationsleiterin im EU-Parlament, Evelyn Regner, begrüßte ebenfalls die Ankündigung der EU-Kommission. In Deutschland gibt es sie in der heutigen Form seit 1980. Dieses Szenario ist denkbar.

"Ich bin immer für Sommerzeit, allerdings sollte sich die EU besser um Wichtiges kümmern", meinte ein anderer.

Die meisten Befragten sprachen sich für eine dauerhafte Sommerzeit aus. Er selbst werde sich in der EU-Kommission dafür einsetzen, die Sommerzeit abzuschaffen. In diesem Fall kann jedes Mitgliedsland allein entscheiden, ob es die Zeit umstellt oder nicht. Das Europaparlament und die EU-Staaten müssen dann zustimmen. "Daher wäre es kein Problem, wenn sich einige Mitgliedstaaten für die ständige Winterzeit und andere für die ständige Sommerzeit aussprechen", sagt Liese. Aber dieses Szenario ist rechtlich ausgeschlossen. Insbesondere Betriebe, die Dienstleistungen für Outdooraktivitäten anbieten, profitierten jedoch von der Sommerzeit. In Asien gibt es solche ungewöhnlichen Zeitunterschiede: Zwischen den benachbarten Ländern Burma und Thailand beträgt der Zeitunterschied 30 Minuten. Ab wann könnte die Zeit gelten und wie wahrscheinlich ist es? . In Brüssel heißt es, der Beschluss könne bis zu den Europawahlen im nächsten Jahr stehen - und die Zeitumstellung 2020 oder 2021 passé sein. Der Rückhalt des Parlaments gilt aber als sicher. Die Antworten wurden ausgewertet und das Ergebnis ist eindeutig: gegen die Umstellung. Das gilt aber als unwahrscheinlich.

Related:

Comments

Latest news

Kindeswohl: Emma Thompson gerät in einen Zwiespalt
Der 17-jährige Adam ( Fionn Whitehead ) ist an Blutkrebs erkrankt und benötigt dringend eine Bluttransfusion um zu überleben. Sie füllt ihre Rolle mit einer sehr britischen Beherrschtheit aus, die sie im Laufe der Handlung zunehmend unterminiert.

Alexander Gerst: Riss in Sojus-Kapsel an der ISS
Gemeinsam mit der Crew und den Raumfahrtbehörden auf der Erde habe man das kleine Leck schnell finden und verschließen können. Zu den sechs Astronauten an Bord der ISS zählt seit Juni 2018 auch der deutsche Esa-Astronaut Alexander Gerst.

Separatistenchef von Donezk bei Bombenanschlag getötet: ukrainische Verdächtige festgenommen | Politik
Er war 2014 einer der Feldkommandeure in dem vom Russland geförderten Aufstand der Ostukraine gegen die Führung in Kiew. Präsident Wladimir Putin würdigte Sachartschenko als "echten Patrioten des Donbass", der seine Heimat verteidigt habe.

Rockband Metallica verkauft jetzt Whiskey - Show-Biz
Während der Reifung im Fass sei der Whiskey sogar mit Metallica-Songs beschallt worden, heißt es auf der Website der Band. Dadurch sollen die molekularen Wechselwirkungen angeregt werden, was den Geschmack besonders abgerundet haben soll.

Explosion in Bayern: Neun Verletzte bei Großbrand in Raffinerie
Mehrere Schaulustige fanden sich am Morgen auf nahe gelegenen Feldern ein und sagten, sie seien von der Explosion geweckt worden. Nach rund drei Stunden hat sich die grosse Rauchwolke teilweise aufgelöst - und die Menschen können zurück in ihre Wohnungen.

Other news