Crash bei Kryptowährung: Bitcoin sinkt um 1000 Dollar

Bitcoin-Kurs unter 7.000 US-Dollar Kräftiger Dump am Kryptomarkt

Erst Mitte August war der Bitcoin-Kurs unter 6000 Dollar gefallen.

Die Kurse vieler Kryptowährungen sind binnen kurzer Zeit stark gefallen.

Dass die Internet-Währung Bitcoin (BTC) nicht stabil ist, dürfte einem Großteil der Investoren seit dem Crash im Frühjahr 2018 klar sein.

Kryptowährungen wie der Bitcoin fallen den zweiten Tag in Folge deutlich. Damit verlor die Kryptowährung innerhalb von gerade einmal 14 Stunden mehr als 1.000 Dollar an Wert. Die Internetseite Coinmarketcap gab an, dass sich der Wert aller rund 1900 Kryptowährungen seit Mittwoch von knapp 240 Milliarden Dollar auf aktuell 202 Milliarden Dollar verringert habe. Seither sorgen bereits kleinste Nachrichten für ein nervöses Ausschlagen der Preiskurve - wie aufkommende Gerüchte über eine Steuerregulierung seitens der amerikanischen Finanzbehörde IRS im Juli 2018 demonstrierten: Die digitale Währung erreichte mit einem Wert von ungefähr 5.200 Euro den bisherigen Tiefpunkt seit Jahresbeginn.

Andere sehen einen Bericht der Website "Business Insider" als Grund, die unter Berufung auf eingeweihte Kreise schrieb, Goldman Sachs wolle Pläne für eine Handelsabteilung für Kryptowährungen begraben. Dennoch plante das amerikanische Finanzunternehmen Goldman Sachs, in den Markt einzusteigen.

Schon in den Wochen und Monaten zuvor hatte das Interesse der Anleger gegenüber den neuartigen Digitaldevisen in der Tendenz abgenommen. Als ein wesentlicher Grund dafür gilt das bislang vergebliche Warten auf die Einführung eines börsengehandelten Indexfonds (ETF) auf Digitalwährungen.

Related:

Comments

Latest news

"Die Bachelorette": Sind die beiden noch ein Paar?
Der heutige Tag werde noch vor der Kamera stattfinden, dann gelte es aber, "in die Normalität" zu kommen, so der 29-Jährige. Doch auch mehrere Wochen nach der Aufzeichnung der Sendung sind die beiden nach eigenem Bekunden nach wie vor ein Paar.

Das sagt US-Präsident Donald Trump zum Enthüllungsbuch von Bob Woodward
Auch Verteidigungsminister James Mattis stritt ab, Trump mit einem "Fünft- oder Sechstklässler" verglichen zu haben . Mattis habe dem Präsidenten zugesichert, er werde sich darum kümmern. "Wir werden viel maßvoller sein".

Extremismus: 65.000 bei Konzert gegen Rechts
September, ab 17 Uhr auf dem Vorplatz des Erwin-Piscator-Hauses zu einer Demonstration unter dem Motto #wirsindmehr ein. Laut Tote-Hosen-Sänger Campino sind die beteiligten Bands heftigen Anfeindungen im Internet ausgesetzt.

Millionen Euro Eurojackpot - Gewinn an zwei Deutsche - Panorama
Juli - konnten sich ebenfalls ein Spielteilnehmer aus Hessen sowie einer aus Sachsen-Anhalt 90 Millionen Euro teilen. Tipps können in allen Lotto-Annahmestellen und unter www. eurojackpot .de abgegeben werden.

Polizei rückt in besetzten Hambacher Forst vor
Das Energieunternehmen RWE Power will für den Braunkohleabbau mehr als 100 der verbliebenen 200 Hektar Wald abholzen. Polizeisprecher Paul Kemen sagte: "Einzelne Bäume können gefällt werden, wenn sonst der Bagger nicht durchkommt".

Other news