Dolores O'Riordan: Todesursache der Cranberries-Sängerin steht fest

Mit „Zombie“ landeten die Cranberries ihren größten Hit. 2018 starb die Sängerin Dolores O‘Riordan

Die Sängerin der irischen Rockband The Cranberries, Dolores O'Riordan, starb im Jänner "plötzlich" im Alter von 46 Jahre, wie es Anfang des Jahres hieß.

Die Sängerin hatte zu dem Zeitpunkt Aufnahmen für eine geplante Tournee gemacht und sich deshalb in dem Hotel befunden. Das berichteten mehrere britische Medien unter Berufung auf das Ergebnis einer amtlichen Untersuchung der Todesursache in London am Donnerstag. O'Riordan war im in der Badewanne eines Hotelzimmers in London gefunden worden.

Demnach ist die gerade erst 46-jährige O'Riordan unter erheblichem Alkoholeinfluss in der Badewanne ertrunken. In dem Hotelzimmer wurden mehrere leere Alkoholflaschen gefunden, so soll sie Spirituosen und Champagner getrunken haben.

Der Untersuchung zufolge litt O'Riordan an einer bipolaren Störung und sei deswegen behandelt worden.

Laut dem Gutachten hatte die Sängerin am Vortag im Hotel eingecheckt und etwa um Mitternacht Kontakt mit dem Roomservice gehabt. Am Morgen wurde sie leblos aufgefunden, um 9.16 Uhr wurde Dolores O'Riordan für tot erklärt. "Keine Spuren, kein Blut im Wasser, keine Verletzungen. Es gab keine Anzeichen von Fremdeinwirkung und die Tür war von innen verschlossen". Das Lied "Zombie" aus dem Jahr 1994 blieb vor allem wegen O'Riordans Gesangs ("In your head, in your head / zombie, zombie") ein Ohrwurm.

O'Riordan wurde als Cranberries-Frontfrau mit ihrem westirischen Akzent und leidenschaftlich gesungenen Texten berühmt. Sie wollte eine neue Version von "Zombie" einspielen.

Related:

Comments

Latest news

Weg für Fusion frei: Karstadt übernimmt Kaufhof
Kaufhof betreibt in Deutschland 96 Filialen, zu Karstadt unter dem österreichischen Eigentümer René Benko zählen 82 Warenhäuser. Die Führung solle demnach von Karstadt-Chef Stephan Fanderl und Karstadt-Finanzchef Miguel Müllenbach übernommen werden.

Extremismus: 65.000 bei Konzert gegen Rechts
September, ab 17 Uhr auf dem Vorplatz des Erwin-Piscator-Hauses zu einer Demonstration unter dem Motto #wirsindmehr ein. Laut Tote-Hosen-Sänger Campino sind die beteiligten Bands heftigen Anfeindungen im Internet ausgesetzt.

Johannes B. Kerner: Darum hat er zehn Kilo abgespeckt
Es hat sich offenbar gelohnt, denn "heute fühle ich mich körperlich besser", gibt er zu. Wie sieht sein Trainingsplan aus? So mache er fünf bis sechsmal Sport in der Woche .

Polizei rückt in besetzten Hambacher Forst vor
Das Energieunternehmen RWE Power will für den Braunkohleabbau mehr als 100 der verbliebenen 200 Hektar Wald abholzen. Polizeisprecher Paul Kemen sagte: "Einzelne Bäume können gefällt werden, wenn sonst der Bagger nicht durchkommt".

Jenny Elvers: "Mit Schweißausbrüchen kroch ich zur Flasche"
Jenny hat das Buch ihrem 17-jährigen Sohn Paul gewidmet , den sie mit dem ehemaligen Big Brother-Star Alex Jolig (55) hat. Auch über ihren Ex-Gatten Goetz Elbertzhagen schreibt Jenny Elvers, die Ehe ging 2013 in die Brüche.

Other news