Weg für Fusion frei: Karstadt übernimmt Kaufhof

Nun scheint der Deal beschlossene Sache

Der Zusammenschluss der beiden Warenhausketten Kaufhof und Karstadt wird nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zu einem Kahlschlag beim Kaufhof-Personal führen. Bei Kaufhof sollen etwa 5000 der insgesamt knapp 20.000 Arbeitsplätze wegfallen, berichtet die Zeitung weiter.

Seit Wochen wird über eine mögliche Zusammenlegung von Karstadt und Kaufhof verhandelt.

Die Warenhauskonzerne Karstadt und Kaufhof können ihre Geschäfte zusammenlegen.

Kaufhof betreibt in Deutschland 96 Filialen, zu Karstadt unter dem österreichischen Eigentümer René Benko zählen 82 Warenhäuser. Der Fusionsvertrag solle bis Mitte des Monats unterzeichnet werden. Auf die verbleibenden Mitarbeiter komme ein Sanierungstarifvertrag mit schlechteren Konditionen zu. Kaufhof-Eigner HBC würden bei dem Deal voraussichtlich knapp eine Milliarde Euro für Benkos Anteil am operativen Geschäft und den Warenhausimmobilien zufließen. Insider halten diese Zahl für plausibel - auf der Karstadt-Seite soll es keine Entlassungen geben. Sie sollen den vollständigen Ausstieg der Kanadier bevorzugt haben, hieß es, seien aber mit einer Mehrheitsverteilung zugunsten von Signa einverstanden.

Kaufhof-Mutterkonzern hat "900 Millionen Dollar verbrannt" Die Probleme von HBC bedeuten nichts Gutes für das Warenhausunternehmen und seine 21 000 Mitarbeiter: Sie sollen auf Geld verzichten. Von Michael Kläsgen mehr. Die Führung solle demnach von Karstadt-Chef Stephan Fanderl und Karstadt-Finanzchef Miguel Müllenbach übernommen werden. Deren Vertreter sollen im Aufsichtsrat sitzen. Das sei eine Forderung der Banken gewesen, hieß es.

Faktisch übernimmt Signa 50,01 Prozent am Warenhausgeschäft des Joint Ventures. Der Kredit, den das Bankenkonsortium vor drei Jahren den Kanadiern bewilligte, um den Kauf von 41 Kaufhof-Immobilien zu finanzieren, läuft weitere sieben Jahre.

Dadurch entsteht der zweitgrößte Warenhauskonzern Europas nach dem spanischen Unternehmen El Corte Inglés.

Related:

Comments

Latest news

Das sagt US-Präsident Donald Trump zum Enthüllungsbuch von Bob Woodward
Auch Verteidigungsminister James Mattis stritt ab, Trump mit einem "Fünft- oder Sechstklässler" verglichen zu haben . Mattis habe dem Präsidenten zugesichert, er werde sich darum kümmern. "Wir werden viel maßvoller sein".

Johannes B. Kerner: Darum hat er zehn Kilo abgespeckt
Es hat sich offenbar gelohnt, denn "heute fühle ich mich körperlich besser", gibt er zu. Wie sieht sein Trainingsplan aus? So mache er fünf bis sechsmal Sport in der Woche .

Modus, Spielplan, Gruppen, TV — UEFA Nations League
Die Gruppen für die EM sind zu diesem Zeitpunkt - mit Platzhaltern in den Töpfen - bereits ausgelost. Die Niederlande und Frankreich sind Nachbarländer mit langer Fußballkultur und Fußballgeschichte.

Jenny Elvers: "Mit Schweißausbrüchen kroch ich zur Flasche"
Jenny hat das Buch ihrem 17-jährigen Sohn Paul gewidmet , den sie mit dem ehemaligen Big Brother-Star Alex Jolig (55) hat. Auch über ihren Ex-Gatten Goetz Elbertzhagen schreibt Jenny Elvers, die Ehe ging 2013 in die Brüche.

Silvia Wollny: Ex-Mann Dieter erstattet Anzeige gegen Promi-Brother-Siegerin
Dieter Wollny bestreitet diese Vorwürfe und erstattete nach der Ausstrahlung im TV Strafanzeige, wie die " Bild " berichtet. Dass Silvia und ihr Ex-Mann nicht gerade als Freunde auseinander gegangen sind, ist ja kein Geheimnis.

Other news