Michelle Hunziker: Höschen-Blamage! Moderatorin platzt die Hose in RTL-Show

Freudentanz geht schief Michelle Hunziker platzt Hose im TV

Die drei Moderatoren der RTL-Impro-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" wurden bei der Aufzeichnung der Sendung ähnlich überrascht wie Mitspielerin Michelle Hunziker.

Der Titel der RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" hat beim Auftritt von Michelle Hunziker gepasst wie der sprichtwörtliche Hintern auf den Eimer. Der schönen 41-Jährigen platzte nämlich vor laufender Kamera die Hose.

Bei der Improvisations-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" weiß ja ohnehin niemand, was im Verlaufe des Abends auf ihn zukommt. In der vorerst letzten Ausgabe trifft es Barbara Schöneberger. Voller Vorfreude sagte sie noch: "Ich rocke gerne mit meiner Spontaneität, und wenn man spontan sein darf und es sich leisten kann, dann ist es super". In jeder Spielrunde gibt die 41-Jährige alles, um möglichste viele Punkte einzusacken. Wotan Wilke Möhring hält schützend seine Jacke vor den Po seiner Spielpartnerin.

Doch Hunziker nimmt die Panne mit Humor: "Ich habe mich so sehr darüber gefreut, dass wir den Punkt gewonnen haben, dass ich wohl etwas zu sehr hochgesprungen bin". Dabei ist dann leider meine Hose gerissen. "Wir haben dann eine kurze Pause gemacht, die Hose backstage in Windeseile genäht und schon konnte es weitergehen", lacht sie. Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Related:

Comments

Latest news

US-Schauspieler Burt Reynolds ist tot
Reynolds , der mit dem Film "Beim Sterben ist jeder der Erste" seinen Durchbruch als Darsteller feierte, galt als Sex-Symbol. Tennislegende Boris Becker würdigte Reynolds als "eine der letzten Ikonen in Hollywood".

Crash bei Kryptowährung: Bitcoin sinkt um 1000 Dollar
Damit verlor die Kryptowährung innerhalb von gerade einmal 14 Stunden mehr als 1.000 Dollar an Wert. Dennoch plante das amerikanische Finanzunternehmen Goldman Sachs, in den Markt einzusteigen.

Warenhauskonzerne: Fusion von Kaufhof und Karstadt ist perfekt
Nun hätten auch die Banken der Transaktion zugestimmt, sagten mehrere Insider der Nachrichtenagentur Reuters. Ein HBC-Sprecher wollte diese Angaben nicht kommentieren und verwies auf frühere Erklärungen des Konzerns.

Der neue "Stirb langsam 6" heißt "McClane"
Zum einen sehen wir erneut Bruce Willis als Haudegen, der sicherlich mal wieder zum falschen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. John McClane kehrt ins Kino zurück! Unklar ist allerdings, wer das 20-jährige Gegenstück zu Willis spielen soll.

House of Cards: Netflix-Trailer verrät Kevin Spaceys Serienschicksal
Robin Wrights Versprechen an alle Fans der Serie: Das Finale werde "ziemlich wild". "Ihr werdet überrascht sein". Doch das Streaming-Unternehmen fand eine Lösung, ließ das Manuskript für die letzte Staffel umschreiben.

Other news