Ma kündigt Rückzug als Chef von Alibaba an

Der Mitgründer der Alibaba Group hat zu seinem 54. Geburtstag am Montag seinen Rücktritt angekündigt. Quelle dpa

Ma hatte Alibaba 1999 gegründet und zur erfolgreichsten chinesischen Handelsplattform entwickelt.

Früher oder später will sich Ma jedenfalls um Bildungsfragen und um wohltätige Zwecke kümmern.

Jack Ma, Mitbegründer und Vorsitzender des chinesischen Online-Händlers Alibaba und zugleich Chinas reichster Mann, hat seinen Rücktritt angekündigt.

Am Montag, seinem 54. Geburtstag, werde er Abschied nehmen, sagte der Internetmilliardär in einem Interview mit der "New York Times". Dies sei nicht das Ende einer Ära - ganz im Gegenteil. Schon 2013 zog sich Ma als Geschäftsführer zurück, seither leitet die Geschäfte Daniel Zhang, der als Nachfolger Mas gehandelt wird. Dem Verwaltungsrat solle er aber weiterhin angehören und das Management beraten.

Ma gilt mit einem Privatvermögen von 36,6 Milliarden Dollar als drittreichster Chinese.

Spätestens der fulminante Börsengang machte Alibaba weltberühmt.

Ma gilt in der heimischen chinesischen Internetindustrie als Kultfigur. Parallel wird er seinen Sitz im Aufsichtsrat bei Alibaba beibehalten und dem Unternehmen als Berater zur Seite stehen. Inzwischen beschäftigt Chinas grösster Online-Händler 66'000 Vollzeitkräfte und ist an der Börse rund 420 Mrd. Dollar bewertet. Ma kontrolliert ebenfalls das Fintech-Unternehmen Ant Financial, das bei der jüngsten Finanzierungsrunde mit etwa 150 Mrd Dollar bewertet wurde. Allein im vergangenen Quartal wuchs der Umsatz im Jahresvergleich um 61 Prozent und betrug 80,9 Milliarden Yuan (etwa 10,2 Milliarden Euro), wie das Unternehmen im August mitteilte. Alibaba hat 576 Millionen aktive Nutzerinnen und Nutzer in seinen chinesischen Handelsplattformen.

Der im August veröffentlichten Quartals-Bilanz zufolge stiegen die Erlöse im Handelsgeschäft dennoch um 61 Prozent auf 69,2 Milliarden Yuan. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf hohen Investitionen in Logistiknetzwerke, um Waren innerhalb Chinas auszuliefern.

Der Chef und Gründer von Alibaba, Jack Ma, gibt seine Aufgaben bei dem Konzern ab und will sich anderen Tätigkeiten widmen. Bei Cloud-Diensten konnte Alibaba die Erlöse mit 4,7 Milliarden Yuan fast verdoppeln, im Geschäft mit digitalen Medien wuchs der Umsatz um 46 Prozent auf knapp sechs Milliarden Yuan.

"Er verkörpert chinesische Unternehmertugenden wie Fleiss und Beharrlichkeit, trug aber immer auch einen selbstironischen, ja clownesken Zug".

1999 hatte der ehemalige Englischlehrer Ma das Unternehmen Alibaba mitgegründet und die Firma zu einem milliardenschweren Internetkoloss ausgebaut. Auch die USA setzten Alibaba in den Jahren 2016 und 2017 wegen gefälschter Markenwaren auf die schwarze Liste.

Related:

Comments

Latest news

Italien: Im Fall Maria H. gesuchter Mann festgenommen
Finanziell habe sie sich mit Gelegenheits-Jobs wie Fenster putzen oder Hilfe im Haushalt über Wasser gehalten. Ein Lebenszeichen von Maria oder konkrete Hinweise auf den Aufenthaltsort von Haase gab es jahrelang nicht.

Elon Musk - Tesla-Chef raucht Gras vor laufender Kamera
Mit dem finanziellen Berichtswesen von Tesla gebe es hingegen keinerlei Probleme oder Unstimmigkeiten, versicherte er. Moderator und Komiker Joe Rogan hatte den Joint angezündet und ihn anschließend der Technik-Ikone Musk angeboten.

Michelle Hunziker: Höschen-Blamage! Moderatorin platzt die Hose in RTL-Show
Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion. In jeder Spielrunde gibt die 41-Jährige alles, um möglichste viele Punkte einzusacken.

Fiese Klauseln im Playstation Store: Sony wegen Kostenfalle abgemahnt
Sony hat mitgeteilt, dass das PlayStation Network von monatlich 80 Millionen aktiven Leuten genutzt wird. So sei zum Beispiel die Regelung zum Verfall von Guthaben auf dem PSN-Konto kundenfeindlich.

Lena Meyer-Landrut: Neue Frisur! Ihre Haare sind ab!
In der letzten Zeit war Lena Meyer-Landrut hauptsächlich wegen ihrer kreativen Findungsphase in den Schlagzeilen . Die Fans der The Voice Kids-Jurorin sind begeistert von ihrem coolen neuen Äußeren. "Sehr hübsch.

Other news