Nach Streit zwischen Aldi-Erben: Chef von Aldi Nord gibt Posten auf

USA EU Dax USA China Handelskonflikt Strafzölle Handelspolitik Absatz Abstufung Freihandelsabkommen Eurokurs Zollgesetz Handelskrieg US-Präsident Donald Trump

Der Chef des Lebensmitteldiscounters Aldi Nord gibt seinen Posten auf. Die Hintergründe lässt der Konzern offen, doch schon länger wird über Unstimmigkeiten zwischen Heußinger und den Eigentümerfamilien spekuliert.

Nach rund sieben Jahren an der Spitze der Discounter-Kette Aldi Nord gibt der Chef Marc Heußinger seinen Posten ab. Seine Aufgaben übernimmt sein Stellvertreter Torsten Hufnagel, bis die Gesellschafter sich auf einen neuen Gesamtverantwortlichen geeinigt haben.

Heußingers Vertrag war erst im November bis 2021 verlängert worden. Zuerst hatte das "manager magazin" von dem Wechsel berichtet.

Der wahrscheinliche Heußinger-Nachfolger Hufnagel gilt laut "MM" als Architekt eines milliardenschweren Umbauprojekts, mit dem Aldi Nord heller, freundlicher und auch ein Stück weit großzügiger werden will.

Zu den Gründen des Rücktritts äußerte sich das Unternehmen nicht weiter. Mit dem damals 45-Jährigen hatte Aldi Nord 2011 den Generationswechsel in der Chefetage vollzogen.

Das Unternehmen ist im Besitz von drei Stiftungen: der Markus- und der Lukas-Stiftung, die von der Gründerwitwe Cäcilie Albrecht und ihrem Sohn Theo Albrecht Junior kontrolliert werden, sowie der Jakobus-Stiftung, bei der Nachkommen von Theos 2012 gestorbenem Bruder Berthold das Sagen haben. Heußinger habe seinerseits beklagt, dass seine Entscheidungen immer wieder angezweifelt worden seien und er an der Umsetzung behindert worden sei, hieß es weiter. Auch die rund 2400 Filialen im europäischen Ausland sollen modernisiert werden. Etwa 5,2 Milliarden Euro will Aldi Nord insgesamt für "Aniko" ausgeben.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 07. September 2018 um 11:30 Uhr.

Related:

Comments

Latest news

Ma kündigt Rückzug als Chef von Alibaba an
Der Chef und Gründer von Alibaba , Jack Ma , gibt seine Aufgaben bei dem Konzern ab und will sich anderen Tätigkeiten widmen. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf hohen Investitionen in Logistiknetzwerke, um Waren innerhalb Chinas auszuliefern.

"Bond 25": Neue Favoriten für den begehrten Regiestuhl
Mission von Agent James Bond sollte ursprünglich Ende Oktober 2019 in den britischen Kinos starten. Stattdessen dreht Craig gemeinsam mit Johnson im besagten Zeitraum den Mystery-Krimi "Knives Out".

Netflix veröffentlicht ersten Trailer zu "Narcos: Mexico" - startet am 16. November
Jetzt wird untersucht, wie aus dem unorganisierten mexikanischen Drogenhandel das organisierte Guadalajara-Kartell wurde. Félix Gallardo (Diego Luna) übernahm dort die Führung übernahm und schaffte eine straff organisierte Bande.

Daniel Craig dreht Mord-Thriller "Knives Out" - Kultur
Auf Rian Johnson wartet zudem im Anschluss die eine neue Star-Wars-Trilogie, die er für Lucasfilm schreiben und inszenieren wird. Daniel Craig hat dagegen eine unerwartete Lücke in seinem Terminplan, da "Bond 25" seinen Regisseur verloren hat .

Fabian Kahl: Schock-Statement! Der "Bares für Rares"-Star macht Schluss"
Die Händlerinnen, Händler und Experten (v.l.) Walter Lehnertz, Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Sven Deutschmanek, Dr. Leipzig/ Köln - Er ist der Liebling der Zuschauer der ZDF-Erfolgsshow "Bares für Rares": Antikhändler Fabian Kahl (26).

Other news