Amazon zieht die Zügel an: "Filmeabend" zukünftig Prime-Exklusiv

Die offiziell "Freitag-Filmeabend: Filme leihen für 0,99 Euro" genannte Aktion stand bisher allen Kunden von Amazon zur Verfügung.

Ab kommenden Freitag, so der Händler heute, wird sich die in regelmäßigen Abständen angebotene Auswahl an 99-Cent-Leihfilmen nur noch von aktiven Prime-Kunden einsehen und buchen lassen.

Denn die Freitagskino-Aktion wandert in die Prime Deals und ist somit nur den Prime-Mitgliedern vorbehalten.

Das ist sicherlich ein Schritt, der kaum zu einer großen Entrüstungswelle taugt und dürfte auch die wenigsten überraschen.

Hiermit möchte Amazon vermutlich neue User von seinem Prime Angebot überzeugen und diese als Prime-Mitglieder anwerben. Das ist für die Abonnenten der Prime-Schiene sicherlich von Vorteil, für die verbleibenden Nicht-Prime-Nutzer aber sicherlich ein neuerlicher kleiner Rückschlag.

Related:

Comments

Latest news

Schock im Krankenhaus: Frau bekommt schwarze, haarige Zunge
Und tatsächlich: vier Wochen nach Absetzung des Medikaments sah die Zunge der Patientin wieder normal aus. Als sich ihre Wunden entzündeten, verschrieben die Ärzte ihr ein Breitbandantibiotikum Minozyklin.

2:1 gegen Peru - Deutschland kann doch noch gewinnen
Sein Debüt in seinem "Wohnzimmer" wird der Hoffenheimer Nico Schulz als Linksverteidiger geben, das kündigte Löw am Samstag an. Die neben Schulz weiteren Neulinge Kai Havertz und Thilo Kehrer werden demnach zumindest von der Bank kommen.

Fall Skripal - Behörden in London benennen zwei Russen als Verdächtige
Die Vereinigten Staaten stellten zudem fest, dass Russland für den Einsatz von Massenvernichtungswaffen verantwortlich sei . Laut Polizei flogen die beiden Tatverdächtigen zwei Tage vor dem Anschlag mit russischen Pässen von Moskau nach London .

Syrien - Russische und syrische Streitkräfte fliegen Angriffe in Idlib
Sie fürchtet, dass sonst Hunderttausende Menschen versuchen könnten, sich in der Türkei vor der Gewalt in Sicherheit zu bringen. Er befürchte Provokationen seitens der eingekesselten Regierungsgegner bis hin zum Einsatz von Chemiewaffen.

Brasilianischer Präsidentschaftskandidat bei Wahlkampfveranstaltung mit Messer attackiert
Der "Trump Brasiliens " mischt zwar schon lange im Politikbetrieb mit, präsentierte sich neuerdings aber als Anti-System-Kandidat. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ibope wollen 22 Prozent der Wähler für den früheren Fallschirmjäger stimmen.

Other news